Tolle Platzierungen bei der 2. Bezirks-Einzelrangliste

Beim TV Olpe fand am 3.Juni 2018 die 2. Bezirks-Einzelrangliste der Altersklasse U15 - U19 statt.

Der TV Blecher hatte mit Selina Nadler im ME U15 sowie Jan Berning und Hendrik Nadler im JE U15 drei Teilnehmer am Start.

Da am Morgen nur die Altersklasse U15 gespielt wurde, folgten die Spiele Schlag auf Schlag.

 

Selina startete mit einem tollen Zweisatzsieg gegen Jana Steffes ins Turnier. Gegen Julia Lüttgen fand sie danach nur schwer ins Spiel, startete aber nach verlorenem ersten Satz eine tolle Aufholjagd und lag zeitweise sogar in Führung. Trotzdem musste sie sich am Ende in zwei Sätzen geschlagen geben. Da nach dem 16/5-System gespielt wurde, traf Selina in der "Zwischenrunde" nun auf Lena Schwerm, mit der sie sich schon viele spannenden Duelle geliefert hatte. Auch heute musste wieder über die volle Distanz von drei Sätzen gespielt werden. Selina hatte dabei im entscheidenden dritten Satz die bessere Taktik und die nötige Kondition, um dieses Spiel für sich zu entscheiden.

Auch im vierten Spiel brauchte sie drei Sätze, bevor sie mit 18:21, 21:16 und 22:20 gegen Faye Wollenweber gewinnen konnte. Im letzten Spiel waren dann leider die Kräfte am Ende, so dass sie gegen Yuliana Keil in einem schönen Spiel in zwei Sätzen unterlag.

Mit ihrem tollen 6 Platz hat sie ihre bisher beste Einzelplatzierung erreicht!

Ihr Bruder Hendrik startete ebenfalls mit einem Zweisatzsieg gegen Jonas Polley ins Turnier. Gegen Noah Volkmann zeigte er tollen Badmintonsport und war knapp vor einem Satzgewinn. Doch leider blieb die Sensation aus, so dass auch er in die "Zwischenrunde" musste. Hier konnte er sich in einer Zitterpartie gegen Torben Feick mit 21:18 und 21:19 durchsetzen, bevor er im nächsten Spiel klar in zwei Sätzen gegen Till Erik Giebeler gewinnen konnte. In seiner letzten Begegnung traf er wieder einmal auf Tim Barion. Diesmal lief es leider zu Beginn gar nicht gut, und er hatte den ersten Satz schnell mit 21:13 verloren. Den zweiten Satz konnte er dann aber mit 21:19 gewinnen. Im dritten Satz wurde es noch einmal richtig spannend und erneut wurde der Satz in der Verlängerung entschieden. Leider konnte Hendrik seinen Matchball nicht verwandeln und verlor unglücklich mit 20:22. Aber der 6. Platz ist auch für ihn die bisher beste Platzierung bei einer Bezirks-Einzelrangliste.

Komplettiert wurden diese beiden tollen Ergebnisse von Jan Berning, der ebenfalls mit einem Sieg ins Turnier startete. Gegen Kai Schaberick brauchte er aber drei Sätze, um zu gewinnen. Gegen den späteren Zweitplatzierten Niklas Hosnofsky konnte er zwar einige tolle Punkte machen, musste sich aber in zwei Sätzen geschlagen geben und spielte nun auch in der "Zwischenrunde". Hier konnte er gegen Michael Zamponi klar in zwei Sätzen gewinnen. Im nächsten Spiel hatte er es mit Tim Barion zu tun, gegen den er heute kein Mittel fand, so dass er in zwei Sätzen verlor. In seiner letzten Begegnung traf er auf Till Erik Giebeler, den er schon bei er Kreisrangliste besiegt hatte. Auch heute kam er gut ins Spiel und gewann schnell den ersten Satz. Doch dann unterliefen ihm wieder viele unnötige Fehler, so dass er den zweiten Satz abgeben musste. Im dritten Satz kämpfte er sich noch einmal zurück ins Spiel und konnte mit 21:19 gewinnen.
So erreichte auch er mit Platz 7 seine beste Bezirksranglisten-Platzierung.

Herzlichen Glückwunsch an alle Drei!