Tolle Ergebnisse beim Bezirksvorentscheid in Refrath

Lina Rudolph qualifiziert sich für die Westdeutschen Meisterschaften

Am Wochenende 5. + 6. Dezember wurden in Refrath die Bezirksvorentscheide in den Altersklassen U11 bis U19 ausgespielt. Aufgrund der tollen Ergebnisse bei den Kreisvorentscheidungen hatten sich mehrere Spieler unserer Altersklassen U11 und U13 in verschiedenen Disziplinen zur Teilnahme an diesem Vorentscheid qualifiziert.

Das Highlight des Wochenendes bescherte uns Lina Rudolph: Wie bereits bei den letzten Turnieren konnte sie sich eindrucksvoll gegen alle Gegnerinnen in der Altersklasse U11 durchsetzen und hat sich für die Westdeutschen Meisterschaften am 16./17. Januar in Oberhausen qualifiziert. Das war wirklich wieder ein eindrucksvolles Ergebnis!

Aber auch in den anderen Disziplinen gab es beeindruckende Leistungen zu bestaunen!

Ben Heibach konnte zwei von drei Spiele in seiner U13-Jungen-Einzelgruppe für sich entscheiden. Das letzte Spiel mußte er leider nach tollem Kampf in drei Sätzen dann doch verloren geben. Damit hat er sich einen Nachrückerplatz für die Teilnahme an den Westdeutschen Meisterschaften gesichert.

 

Auch Selina und Hendrik Nadler konnten tolle Erfolge feiern: Sie konnten jeweils eins ihrer drei Gruppenspiele in ihren U13-Einzelgruppen gewinnen. Für Jan Berning im Jungeneinzel und für Selina und Jan im Mixed waren die Gegner heute einfach zu stark. Sie konnten in keinem ihrer Spiele als Sieger vom Platz gehen.

Aber angesichts dieses wirklich hochqualifizierten Feldes waren das allesamt tolle Ergebnisse!


>> Hier gibt es alle Bilder vom Samstag

 

 

Am Sonntag ging es dann weiter mit den Doppeldisziplinen.

Auch hier konnten wir einige schöne Erfolge verbuchen:

Unsere beiden U13-Doppel-Teams Ben Heibach / Hendrik Nadler und Jan Berning / Moritz Röder konnten beide jeweils eins ihrer drei Spiele für sich entscheiden. Ben und Hendrik hätten dann beinah noch einen weiteren tollen Erfolg gegen das starke Doppel Tim Barion / Julian Marcus vom TV Refrath erzielt. In einem sehr spannenden Match auf Augenhöhe mussten sie sich dann leider im dritten Satz mit 21:17 geschlagen geben. Gegen die Sieger ihrer Gruppe, Til Gatzsche und Simon Rieck vom 1. BC Beuel, waren Ben und Hendrik dann aber genauso chancenlos, wie die anderen Doppelteams in ihrer Gruppe.

In der Altersklasse U15 hatte sich unser Doppel Yannick Stilez / Nick Rudolph für den Bezirksvorentscheid qualifiziert. Leider fanden die beiden heute kein Mittel gegen ihre Gegner. In der Partie gegen das Doppel Ansgar Leven / Sergej Stupplich vom SSV Lützenkirchen kämpften sie sich nach deutlich verlorenem ersten Satz mit einer Energieleistung und mit viel Willenskraft im zweiten Satz noch einmal an ihre Gegner heran, mussten diesen spannenden Satz dann aber letztendlich mit 23:21 verloren geben.

 

 >> Alle Fotos vom Sonntag kann man hier finden


 

Insgesamt waren das tolle Ergebnisse für den TV Blecher!


Es waren zwei anstrengende aber tolle Tage in Refrath. Wir bedanken uns herzlich bei den Ausrichtern des TV Refrath für die reibungslose und hochprofessionelle Organisation dieses Turniers.