Erfolgreicher Hinrunden-Abschluss für unsere Minimannschaften

Am 21.11.2015 hatten unsere Minimannschaften das letzte Spiel der Hinrunde zu absolvieren.

Bereits früh am Morgen starteten die U15er mit ihrer Partie gegen die direkten Verfolger vom BV04 Bergisch Gladbach. Während das erste Doppel von Nick Rudolph und Yannik Stilez noch an die Gegner ging, konnten Maximilian Hesse und Frederic Schreyer das zweite Doppel klar für sich entscheiden. Auch das zweite Einzel von Yannik und das vierte Einzel von Leonard Wirtz gingen klar zu unseren Gunsten. Malte Dübbert machte es im dritten Einzel nach gewonnenem ersten Satz im zweiten Durchgang noch einmal spannend, konnte sich dann aber doch mit 22:20 durchsetzen. Lediglich Nick erwischte im ersten Einzel einen rabenscharzen Tag und musste sich leider geschlagen geben. Das änderte aber nichts daran, dass die Minimannschaft U15 ungeschlagen an der Spitze der Tabelle steht.

 

Im Anschluss an diese Begegnung hatte unsere U19  Minimannschaft den Tabellenführer vom Post SV Opladen zu Gast. Leider verloren Maik Neuenhaus und Julian Selbach ihr erstes Doppel sehr schnell, dafür konnten aber Viola Schnittker und Gina Kaup das zweite Doppel deutlich gewinnen. Auch in ihren Einzel blieben Viola und Gina siegreich, so dass sie die entscheidenden Punkte zum 3:3 Endstand beisteuerten. Das U19 Team steht momentan auf dem dritten Tabellenplatz.

 

Am Nachmittag trug dann die Minimannschaft U13 ihr letztes Spiel der Hinrunde in der gegnerischen Halle aus. Der Burscheider BC hatte sich freundlicher Weise bereit erklärt, uns seine Halle zur Verfügung zu stellen, da unsere Halle am Nachmittag bereits anderweitig belegt war. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank dafür.

Aber auch auf dem ungewohnten Parkett ließen die U13er nichts anbrennen und sicherten sich erneut einen deutlichen 6:0 Erfolg. Ben Heibach und Hendrik Nadler überzeugten im ersten Doppel ebenso wie Selina Nadler und Lina Rudolph im zweiten Doppel. Das erste Einzel von Ben und das dritte Einzel von Hendrik waren dann mehr als deutlich, während sich Jan Berning im zweiten und Malte Göldner im vierten Einzel doch etwas schwer taten. Beide konnten ihre jeweilige Partie dann aber doch in zwei Sätzen für sich entscheiden. Somit steht das Team um Mannschaftsführer Ben Heibach mehr als verdient als Tabellenführer fest.