Archiv -> 2016

Archiv 2016

Auf neuen Feldern mit drei Siegen ins neue Jahr gestartet!

mehr lesen

Lina Rudolph erreicht bei der Westdeutschen Meisterschaft das Viertelfinale

Bei ihrer ersten Teilnahme an den Westdeutschen Meisterschaften in Oberhausen-Osterfeld konnte Lina Rudolph im Mädcheneinzel U11 auf Anhieb das Viertelfinales erreichen.

Als Ungesetzte musste sie direkt in der ersten Runde antreten und hatte es hier mit Malin Risse vom

 

1. BC Lippstadt zu tun. Im letzten Aufeinandertreffen der beiden Spielerinnen, musste Lina noch in den dritten Satz, bevor sie als Siegerin vom Platz gehen konnte. Doch heute spielte sie von Anfang an voll konzentriert und ließ sich auch nicht von der ungewohnten Situation, mit Schiedsrichter spielen zu müssen, irritieren. So ging sie im ersten Satz schnell deutlich in Führung und konnte diesen Vorsprung bis zum Ende des Satzes verteidigen. Auch im zweiten Satz dominierte sie das Spiel von Beginn an und sicherte sich so einen tollen 21:8 und 21:9 Erfolg.

mehr lesen

Nick und Lina Rudolph steuern entscheidende Punkte zum 5:1-Erfolg des U15 -Teams bei

Am 23.01.2016 musste die U15-Minimannschaft auswärts beim 1. BC Wipperfeld antreten. Auch wenn das Endergebnis es nicht ahnen lässt, so waren die sechs Spiele nichts für schwache Nerven.

Nick Rudolph und Yannik Stilez spielten ein konzentriertes erstes Doppel und konnten dieses durch tolle taktische Teamarbeit glatt in zwei Sätzen gewinnen. Dies gelang Malte Dübbert und Frederic Schreyer im zweiten Doppel leider nicht. Sie fanden einfach nicht ins Spiel und kamen mit der niedrigen Deckenhöhe der Halle nicht zurecht, so dass sie sich trotz starker kämpferischer Leistung in zwei Sätzen geschlagen geben mussten. Dann trat Nick im ersten Einzel an, das er im Hinspiel noch knapp verloren hatte. Doch heute war ihm sein Siegeswille von der ersten Minute an anzumerken. Er bewegte sich gut und schnell auf dem Feld und setzte seinen Gegner Laurin Di Maggio mit platzierten Bälle unter Druck. Dieser gab sich aber zu keiner Zeit geschlagen, so dass es ein ganz spannender und knapper erster Satz wurde, den Nick dann mit 26:24 für sich entscheiden konnte. Im zweiten Satz war das Spiel lange ausgeglichen, bevor Laurin sich deutlich absetzen konnte. Doch auch hier bewies Nick großes Kämpferherz und kam bis auf zwei Punkte wieder heran. Leider musste er diesen Satz dann dennoch mit 19:21 abgeben. Nun musste also der dritte Satz die Entscheidung bringen. Nick spielte voll konzentriert und ging schnell deutlich in Führung. Das gefiel seinem Gegner gar nicht, was dieser auch lautstark zum Ausdruck brachte. Doch Nick ließ sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen, verfolgte weiter konsequent sein taktisches Konzept und gewann den dritten Satz deutlich mit 21:6.

Zeitgleich spielte Nicks Schwester Lina, die aus der U13-Minimannschaft als Verstärkung mit angetreten war, ihr viertes Einzel gegen Marina Schmitz. Schnell konnte Lina sich deutlich absetzten, bevor das Spiel plötzlich kippte und Lina den ersten Satz knapp mit 21:19 verlor. Im zweiten Satz aber änderte sie ihre Taktik und konnte diesen Satz für sich entscheiden, so dass es auch hier zu einer Entscheidung im dritten Durchgang kam. Wieder ging Lina deutlich in Führung, doch diesmal behielt sich den Vorsprung bei und sicherte sich den Sieg mit einem 21:18. Lina hat sich zu keiner Zeit aus der Ruhe bringen lassen, stets ihre gewinnbringenden Schläge eingesetzt und die freien Ecken angespielt. Das war eine ganz tolle Leistung!

Das anschließende zweite Einzel von Yannik war geprägt von langen, temporeichen Ballwechseln, bei denen den Zuschauern mehr als einmal die Luft wegblieb. Doch Yannik behielt stets die Oberhand und konnte so souverän in zwei Sätzen gewinnen. Malte steuerte dann im abschließenden dritten Einzel, das er klar gewinnen konnte, den entscheidenden Punkt zum 5:1- Endstand bei.

Ben Heibach verhilft der U19- Minimannschaft zum 5:1-Sieg gegen den MTV Köln

Am vorletzten Spieltag musste das U19-Team beim MTV Köln antreten. Da unsere Nummer 1 Maik Neuenhaus verhindert war, ging die Mannschaft mit dem U13-Spieler Ben Heibach an den Start.

Dies erwies sich als absoluter Glücksgriff. War das Team um Mannschaftsführerin Gina Kaup im Hinspiel in heimischer Halle noch mit 2:4 unterlegen, konnte nun ein 5:1-Erfolg bejubelt werden.

Viola Schnittker und Julian Selbach konnten das erste Doppel ebenso für sich entscheiden, wie Gina und Ben ihr zweites Doppel. In den Einzeln ging es erfolgreich weiter, obwohl alle Spieler nun eine Position höher spielen mussten: Viola konnte das zweite Einzel, Gina das dritte und Ben das vierte Einzel mit starker kämpferischer Leistung für sich entscheiden. Lediglich Julian Selbach musste sich im ersten Einzel seinem starken Gegner geschlagen geben. Aber ohne Bens Einsatz wäre ein so toller Erfolg sicherlich nicht möglich gewesen. Vielen Dank, Ben!

Drei gewonnene Herreneinzel der Seniorenmannschaft reichen nicht ganz für einen Sieg gegen Radevormwald

Am Freitagabend stand das Spiel gegen Radevormwalde auf unserem Plan.

Unsere beiden Herrendoppel (HE1: Joshua und Ralf; HE2: Christian und Julian) fanden zunächst nicht gut ins Spiel und mussten beide ihre ersten Sätze deutlich zu 5 bzw. zu 6 abgeben. In den zweiten Sätzen konnten beide Doppel gut aufholen und Christian und Julian schafften sogar ein 19:21 im HE2. Zu gleichen Zeit kämpfte unser Damendoppel auch tapfer. Aber auch Anja und Martina kamen über ein  14:21 / 13:21 nicht hinaus.

Damit stand es dann bereits 0:3 gegen uns.

 

Dann kam der große Auftritt unserer Herreneinzel:

Kevin gewann das erste Herreneinzel souverän. Parallel spielte Joshua das zweite Herreneinzel. Den ersten Satz konnte er auch überzeugend mit 21:11 für sich entscheiden. Im zweiten Satz machte er es dann noch einmal spannend, konnte schließlich mit 21:19 gewinnen.

 

Ein super spannendes Spiel lieferte sich Julian mit seinem Gegner! Die beiden spielten absolut auf Augenhöhe. Über weite Strecken der Partie lagen die beiden nur einen Punkt auseinander. Am Ende konnte Julian sich durchsetzen und gewann mit 21:18 und 21:19.

 

Der Spieltag war damit also wieder absolut offen: Mit drei verlorenen Doppel und drei gewonnenen Einzel war wieder alles drin. Das Dameneinzel und das Mixed mussten also nun die Entscheidung bringen!

 

Im Dameneinzel bestritt Caroline ein über weite Strecke spannendes und ausgeglichenes Spiel. Den ersten Satz mußte sie knapp mit 18:21 verloren geben. Im zweiten Satz konnte sie dann ihre Stärken wieder gut ausspielen und gewann knapp mit 24:22. Im dritten Satz konnte sie dann mit ihrer Gegnerin nicht mehr mithalten und hat leider mit 11:21 verloren.

 

Parallel kämpften Janet und Kevin im Mixed, das sie leider mit 15:21 und 18:21 verloren.

 

Wieder waren wir ganz knapp dran an einem Sieg, und wir hatten durchaus die Chance gehabt, insgesamt ein Unentschieden oder gar einen Sieg einzufahren. Aber es hat dieses Mal nicht ganz gereicht.

mehr lesen

U13-Team gewinnt erneut gegen den TV Refrath

Die ganze Woche hatten unsere Trainer gezittert, ob Jan Berning und Hendrik Nadler rechtzeitig zum Spiel gegen den TV Refrath wieder fit würden, doch am Samstag Morgen gab es dann Entwarnung: alle Spieler waren einsatzbereit und die U13-Minimannschaft konnte komplett in der Halle Steinbreche auflaufen. 

Von Beginn an demonstrierten die Spieler um Mannschaftsführer Ben Heibach, dass sie mit großen Ambitionen nach Refrath gekommen waren. Ben und Hendrik gewannen nach einem etwas verschlafenen Start das erste Doppel mit 21:16 und 21:9. Noch deutlicher gewannen nur Lina Rudolph und Selina Nadler im zweiten Doppel, die ihre Gegnerinnen mit 21:5 und 21:7 vom Platz fegten.

Jan war im zweiten Einzel noch anzumerken, dass er die ganze Woche nicht hatte trainieren können, doch durch eine tolle kämpferische Leistung konnte er die Partie gegen Tristan Amerling in zwei Sätzen für sich entscheiden.

Im ersten Einzel gewann Ben souverän in zwei Sätzen gegen Kai Schaberick.

Selina, die erneut ihren Bruder Hendrik im dritten Einzel vertrat, spielte wieder einmal voll konzentriert und fokussiert und konnte so einen ungefährdeten 21:6 und 21:7-Erfolg gegen Michelle Werner für sich verbuchen.

Im vierten Einzel kam diesmal Malte Göldner gegen Jil Rüggeberg zum Einsatz. Nach deutlich gewonnenem ersten Satz fehlte ihm im zweiten Satz die Konzentration. Dennoch behielt er in den entscheidenden Situationen die Nerven und konnte diesen Satz knapp mit 22:20 gewinnen. Somit war der 6:0-Erfolg unter Dach und Fach, und die U13- Minimannschaft steht weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz. Den wollen sich die Spieler auch am letzten Spieltag (13.02.2016, 10:00 Uhr) gegen den Burscheider BC nicht mehr nehmen lassen.

mehr lesen

U13 -Team ist unangefochtener Staffelsieger

Am 13.Februar 2016 reiste die U13 Minimannschaft schon früh um 10:00 Uhr zum Burscheider BC, um das letzte Staffelspiel der Saison auszutragen. Da Ben Heibach erneut bei den U19ern aushelfen musste, traten wir mit ungewohnter aber nicht minder schlagkräftiger Aufstellung an.

Im ersten Doppel siegten Jan Berning und Hendrik Nadler ebenso deutlich wie Lina Rudolph und Malte Göldner im zweiten Doppel. Jan hatte im ersten Einzel mit seinem Gegner ähnlich leichtes Spiel, wie Selina Nadler im dritten und Moritz Röder im vierten Einzel. Im zweiten Einzel hatte es Hendrik mit einem Gegner zu tun, der ihm körperlich deutlich überlegen war. Doch mit Spielwitz, Köpfchen und Laufbereitschaft schaffte es Hendrik, das Spiel in zwei Sätzen für sich zu entscheiden.

So konnte sich die U13-Minimannschaft über einen 6:0-Erfolg freuen und ist als Staffelsieger für den Alexander-Hecker-Pokal im April qualifiziert.

mehr lesen

Malte Dübbert sichert seinem Team das Unentschieden

Unsere U15-Minimannschaft musste ihr letztes Saisonspiel beim direkten Verfolger, dem BV 04 Bergisch Gladbach bestreiten.  Dass es ein sehr spannendes Spiel werden sollte, war bereits nach den ersten Ballwechseln klar. Nick Rudolph und Yannik Stilez kämpften im ersten Doppel um jeden Punkt und konnten so nach verlorenem ersten Satz den zweiten Durchgang in der Verlängerung für sich entscheiden. Im dritten Satz nutzen die Gegner ihre Chancen jedoch konsequenter aus und gewannen so dieses Spiel. Zeitgleich siegten aber Frederic Schreyer und Maximilian Hesse im zweiten Doppel deutlich, so dass es vor den Einzeln 1:1 stand. Im vierten Einzel fand Leonard Wirtz leider gar nicht ins Spiel und musste sich trotz harten Kampfes in zwei Sätzen geschlagen geben. Auch Nick Rudolph fand im ersten Einzel kein Mittel gegen seinen Gegner, so dass es plötzlich 1:3 aus unserer Sicht stand. Alle Hoffnungen ruhten nun auf dem zweiten Einzel von Yannik und dem dritten Einzel von Malte Dübbert. Beide Spieler konnten den ersten Satz für sich entscheiden, ließen sich aber im zweiten Satz aus dem Konzept bringen und verloren diesen unglücklich. Bei Beiden musste nun der dritten Durchgang die Entscheidung bringen. Yannik startete voll konzentriert und konnte sich schnell eine deutlich Führung herausspielen, die er sich auch nicht mehr nehmen ließ. Malte machte es dagegen sehr viel spannender: seine Gegnerin führte bereits mit 10:4, bevor Malte den Schalter umlegte, sich Punkt für Punkt rankämpfte und so diesen dritten Satz noch mit 21:13 gewinnen konnte.

Dieser Sieg bedeutete das 3:3-Unentschieden und gleichzeitig den Staffelsieg für das U15-Team!

Das U19-Team beendet die Saison als Tabellenzweiter

Am 13. Februar, dem letzten Spieltag der Saison, mussten unsere U19-Spieler beim Tabellenführer Post SV Opladen aufschlagen. Um den Ausfall von Julian Selbach zu kompensieren, musste erneut unser U13er Ben Heibach einspringen, und er machte seine Sache wieder einmal sehr gut. Zusammen mit Gina Kaup konnte er das zweite Doppel deutlich gewinnen und auch im vierten Einzel blieb er siegreich. Doch leider reichten seine Punkte nicht zum Gesamtsieg. Maik Neuenhaus und Viola Schnittker waren im ersten Doppel ihren Gegnern ebenso unterlegen, wie Maik im ersten, Viola im zweiten und Gina im dritten Einzel. Die größten Siegchancen hatte hier Gina Kaup: im ersten Satz verlor sie unglücklich mit 19:21, konnte den zweiten Satz aber für sich entscheiden, bevor sie sich dann im dritten Durchgang doch noch geschlagen geben musste.So stand am Ende ein 2:4 auf dem Papier.

Damit erreicht unsere U19- Minimannschaft den zweiten Platz in der Abschlusstabelle!

Zwei gewonnene Spiele und einige knappe Ergebnisse reichen nicht zum Sieg am letzten Spieltag der Senioren-Kreisklasse

Zum Auftakt des letzten Saisonspiels war die Nervosität greifbar. An diesem Abend ging es für unser Sensiorenteam darum, den vorletzten Tabellenplatz zu verteidigen. Es ging zur SG Worringen, die punktgleich, lediglich aufgrund der Summe der erspielten Punkte, hinter unserem Team auf dem letzten Tabellenplatz lag. Es war klar: Wer hier heute verliert wird diese Saison als Tabellenletzter beenden.

 

So begannen zeitgleich die Doppel: 

mehr lesen

Dreimal Edelmetall bei den Offenen Leverkusener Stadtmeisterschaften

Am zweiten Aprilwochenende traten wir mit 13 Spielern in 12 unterschiedlichen Disziplinen bei den Offenen Leverkusener Stadtmeisterschaften beim SV Bergfried an.

mehr lesen

Erfolgreiche Titelverteidigung für die U13-Minimannschaft beim Alexander-Hecker-Bezirkspokal

mehr lesen

5 Podestplätze bei der 1. Kreis- Einzelrangliste

mehr lesen

Tolle Leistungen bei der 1. Bezirks-Einzelrangliste

Am 22.05.2016 wurde die 1. Bezirks-Einzelrangliste der Saison 2016/2017 in Refrath (U11-U15) und Olpe (U17-U19) ausgetragen.

 

In der Altersklasse U13 gingen wir mit 5 Spielern an den Start. Direkt die ersten Spiele waren richtige "Knaller".

mehr lesen

Mit neuem Trikot zum Erfolg

Am 12.06.2016 fand die 1. Bezirksrangliste im Doppel und Mixed für die Altersklasse U11 - U19 in Bonn-Beuel bzw. in Rheinbach statt.

In der Altersklasse U13 und U15 traten wir mit einem Damendoppel, 2 Herrendoppeln und zwei Gemischten Doppeln, in der Altersklasse U19 mit einem Gemischten Doppel an.

mehr lesen

Jan und Yannik erkämpfen sich einen Platz auf dem "Treppchen"


mehr lesen

Der erste Turniersieg für Malte Göldner ... und andere tolle Ergebnisse!

An diesem Samstag wurde in Siegburg der "Siegburger Junior-Cup" ausgetragen. Wir sind mit sechs Aktiven in vier Disziplinen gestartet:

  • Jungeneinzel U11:
    • Malte Göldner
  • Jungeneinzel U13
    • Hendrik Nadler
    • Jan Berning
  • Mädcheneinzel U13
    • Selina Nadler
  • Mädcheneinzel U19
    • Gina Kaup
    • Viola Schnittker

Und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen:

Fünf unserer sechs Teilnehmer belegten am Ende jeweils einen der ersten drei Plätze!

mehr lesen

Tolle Platzierungen bei der 2. Bezirks-Einzelrangliste

Am 3. Juli 2016 traten wir mit vier Spielern beim zweiten Einzel-Bezirksranglistenturnier in Rheinbach an.

In der Altersklasse U13 waren dies Hendrik und Selina Nadler sowie Jan Berning, bei den U15 vertrat Yannik Stilez die Farben des TV Blecher.

 

Bei den U13ern ging es direkt gut los: Hendrik und Selina konnten ihre Auftaktmatches deutlich gewinnen und präsentierten sich im zweiten Spiel hoch motiviert.

mehr lesen

Gelungener Saisonstart für die S1 und die M1

Für unsere Schülermannschaft und die Minimannschaft U19 begann die Meisterschaftssaison am 03.09.2016 mit zwei deutlichen Siegen.

mehr lesen

Die Senioren-Mannschaft startet die Saison mit einer knappen Niederlage

mehr lesen

U15 gewinnt auch das zweite Spiel deutlich

Nach dem tollen Auswärtssieg hat unsere U15 Schülermannschaft mit einem deutlichen 8:0 auch einen tolles Ergebnis im Heimspiel gegen die S4 vom TV Refrath erzielt.

Nach den klaren Siegen von Ben Heibach und Nick Rudolph im ersten, sowie Yannik Stilez und Hendrik Nadler im zweiten Jungendoppel, ließen Ben im ersten Einzel, Nick im zweiten und Jan Berning im dritten nichts anbrennen und gewannen ihre Spiele souverän. Das Mädcheneinzel wurde kampflos für uns gewertet. Auch das abschließende Mixed von Malte Göldner und Lina Rudolph setzte sich gegen die Gegner in zwei Sätzen durch und machte damit den zweiten 8:0-Erfolg perfekt.

Bereits am kommenden Montag, den 26.09.2016 läuft dann die S3 des TV Refrath bei uns auf, um sich im vorgezogenen Spiel mit unseren Spielern zu messen.

mehr lesen

Unser U13 Mädchendoppel gehört zu den acht besten in ganz NRW!

Heute wurde das NRW - Doppelranglistenturnier ausgespielt, für das sich unser U13 Mädchendoppel Lina Rudolph und Selina Nadler vor zwei Wochen qualifiziert hatte.

mehr lesen

Schülermannschaft behält auch im dritten Spiel ihre weiße Weste

Im vorgezogenen Spiel gegen die dritte Schülermannschaft des TV Refrath, die allerdings auch nicht in Bestbesetzung angetreten war, demonstrierten unsere Spieler und Spielerinnen erneut ihre Stärke. Bereits nach den Doppeln lagen wir mit 3:0 in Führung und spielten auch in den Einzeln souverän. So konnten Ben und Nick, die vorher schon das erste Doppel deutlich gewonnen hatten, in ihren Einzeln nach Belieben agieren und sich locker durchsetzten. Auch Selina ließ ihrer Gegnerin im Mädcheneinzel keine Chance, gleiches gelang auch Yannik und Lina im letzten Spiel des Tages, dem Mixed. Yannik hatte zuvor bereits mit Hendrik das zweite Doppel für sich entscheiden können, ebenso wie Lina mit Selina das Mädchendoppel. Einzig Jan Berning machte es im dritten Einzel sehr spannend. Er lieferte sich mit seinem Gegner ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das er dann aber durch einen tolle konzentrierte Leistung gewinnen konnte. So stand für die Schülermannschaft des TV Blecher zum dritten mal in drei Spielen ein glatter 8:0- Sieg auf dem Papier.

Hart umkämpfter 4:2 - Heimsieg der U19-Minimannschaft

Beim ersten Heimspiel unserer U19-Minimannschaft am 1. Oktober war die Mannschaft des SV Wipperfürth zu Gast. Gleich von Beginn an war klar, dass es eine knappe Partie werden würde.
Dennis Ertingshausen und Malte Dübbert erwischten im ersten Doppel keinen guten Start und verloren den ersten Satz recht deutlich. Im zweiten Satz kämpften sie sich aber zurück ins Spiel und konnten diesen knapp gewinnen. Also musste der dritte Satz die Entscheidung bringen. Lange Zeit war dieser Durchgang sehr ausgeglichen. Leider schlichen sich dann bei Dennis und Malte vermehrt leichte Fehler ein, so dass sie den dritten Satz mit 17:21 abgeben mussten.
Zeitgleich hatten aber bereits Nick Ertingshausen und Dominik Putzki ihr zweites Doppel locker in zwei Sätzen gewinnen können. Vor den Einzeln stand es also 1:1.

Nick im dritten und Dominik im vierten Einzel legten im ersten Satz gut los und konnten diesen jeweils für sich entscheiden. Im zweiten Satz taten sich beide dann sehr schwer, konnten einen zeitweiligen Rückstand aber aufholen und auch den zweiten Satz knapp gewinnen. So kam es zum 3:1- Zwischenstand.
Das erste Einzel von Dennis und das zweite von Malte mussten also nun die Entscheidung bringen. Malte erwischte in seinem Einzel einen guten Start und dominierte das Spiel bis zur Hälfte des ersten Satzes. Von da an lief es nicht mehr so richtig und sein Gegner erspielte sich Punkt für Punkt und gewann so auch den ersten Satz. Im zweiten Satz zeigte Malte noch einmal vollen Einsatz, doch irgendwie klebte das Pech heute an seinem Schläger und die Bälle wollten einfach nicht im Feld landen. So musste er auch den zweiten Satz unglücklich abgeben.
Das Einzel von Dennis entschied nun über Sieg oder Unentschieden. Er konnte sich im ersten Satz schnell deutlich absetzen und brachte diesen Vorsprung auch locker ins Ziel. Im zweiten Satz änderte sein Gegner dann die Taktik und brachte Dennis ganz schön in Bedrängnis. Dennis behielt aber die ganze Zeit die Nerven und ließ sich auch nicht durch die Kommentare des gegnerischen Trainers aus dem Konzept bringen. So konnte er den zweiten Satz dann mit kleinen taktischen Spielchen ganz knapp mit 24:22 gewinnen und den Sieg perfekt machen.

Das war eine super Leistung, Jungs!

Toller 5:3 Erfolg für die Seniorenmannschaft in Wermelskirchen

Angeführt von Kapitän Peter Börner und unterstützt von zahlreichen Mannschaftsmitgliedern gelang unseren Senioren der erste Saisonsieg.

 

Nachdem das Damendoppel kampflos zu unseren Gunsten ausgefallen ist, starteten unsere beiden Herrendoppel ins Spielgeschehen. 

mehr lesen

Souveräner Auftritt der Schülermannschaft

Am 2. November kam es für unsere Schülermannschaft zum Zusammentreffen mit dem direkten Verfolger, der Schülermannschaft 2 vom SV Bergfried Leverkusen.

Unser Team ließ vom ersten Schlag an keinen Zweifel aufkommen, dass der erste Tabellenplatz verteidigt werden sollte. Im ersten Jungendoppel gewannen Ben Heibach und Nick Rudolph schnell den ersten Satz. Im zweiten Satz fehlte ihnen dann plötzlich die Schlagsicherheit, so dass sie diesen Durchgang mit 18:21 abgeben mussten. Im dritten Satz ließen sie dann aber nichts mehr anbrennen und sicherten sich mit einem 21:9 den Sieg.

Im zweiten Jungendoppel, das Yannik Stilez und Hendrik Nadler spielten, war der erste Satz schnell mit 21:6 gewonnen. Im zweiten Satz schlichen sich dann kleine Fehler ein, so dass die Partie etwas enger wurde. Dennoch konnten Yannik und Hendrik auch diesen Satz mit 21:15 für sich entscheiden.

Selina Nadler und Lina Rudolph spielten im Mädchendoppel von Beginn an konsequent und aggressiv und gingen schnell deutlich in Führung. Diese Führung verteidigten sie bis zum Ende und konnten so ihr Spiel in zwei Sätzen gewinnen.

Die drei Jungeneinzel, gespielt von Ben, Nick und Hendrik, wurden jeweils in zwei Sätzen gewonnen, so dass uns der Gesamtsieg nicht mehr zu nehmen war.
Auch Yannik und Lina steuerten mit ihrem Sieg im Mixed einen weiteren Zähler bei.

Das stärkste Spiel des Abends war aber Selinas Einzel gegen die favorisierte Selin Tuzcu. Selina spielte von Anfang an konsequent ihre Stärken aus und machte so Punkt für Punkt. Gegen Ende des ersten Satzes fehlte ihr dann ein wenig die Kraft, so dass Selin sich absetzten und diesen Satz mit 21:13 gewinnen konnte. Im zweiten Durchgang holte Selina dann noch einmal alles aus sich heraus und lag zeitweise sogar mit einigen Punkten in Führung. Allerdings zeigte sich dann, dass ihre Gegnerin über mehr Spielerfahrung verfügt und so ein Spiel noch drehen kann. So musste sich Selina nach einem großartigen Spiel knapp mit 19:21 geschlagen geben.

Dennoch konnte die Schülermannschaft einen tollen 7:1-Sieg für sich verbuchen

Kreisvorentscheid in den Doppel und Mixed Disziplinen in Bergisch Gladbach

Alle drei Paarungen des TV Blecher liefern tolle Ergebnisse ab!

mehr lesen

Ben Heibach und Malte Göldner sind für die Bezirksvorentscheidung qualifiziert

mehr lesen

Knappe Niederlage der Seniorenmannschaft bei der SG Rosbach / Rupichteroth

Foto
Foto

Unsere Seniorenmannschaft trat heute zu früher Stunde auswärts bei der SG Rosbach / Rupichteroth an. Nach einem fröhlichen Empfang mit Kaffee und leckeren Croissants begannen wir zunächst mit den beiden Herrendoppeln. Hier konnte leider weder das erste, noch das zweite Doppel punkten. In beiden Partien war die Heim-Mannschaft schon recht deutlich überlegen. Obwohl der eine oder andere Punkt für uns noch zu holen gewesen wäre, lagen wir nach den Doppeln schon mit 2:0 im Rückstand. Leider konnte auch unser Damendoppel heute nicht viel gegen recht stark spielende Gegnerinnen ausrichten.

Somit lag die Hoffnung nun zunächst auf den Herreneinzeln. Auf Wunsch der Gegner starteten wir mit dem dritten Herreneinzel. Hier lieferte Maik Neuenhaus sich einen tollen Kampf und konnte seinen Gegner arg in Bedrängnis bringen. Letztendlich verlor er sein Einzel dann aber doch in zwei Sätzen. Ähnlich erging es Kevin Kaup, der seinen Gegner allerdings noch mehr in Schwierigkeiten brachte und nach verlorenem ersten Satz einen recht deutlichen Vorsprung im zweiten Satz herausspielen konnte. Leider fehlte dann am Ende etwas die Konzentration, um die überraschend neu entflammten Attacken seines Gegners parieren zu können. Mit dieser fünften Niederlage war klar, daß wir diesen Spieltag bereits verloren hatten. Aber dennoch blickten alle gespannt auf die letzten drei Spiele: das Erste Herreneinzel bestritt Peter Börner. Trotz vereinzelter Fehler konnte Peter seine Partie gewinnen. Ähnlich erfolgreich war Gina Kaup im Dameneinzel. Auch Gina konnte ihr Einzel in zwei Sätzen gewinnen. Am Ende, bei einem Vorsprung von 16:20 machte sie es noch einmal spannend, und die Gegnerin konnte auf 20:20 ausgleichen. Aber dann machte Gina souverän die folgenden beiden Punkte und gewann ihr Spiel in zwei Sätzen.


mehr lesen

Tolle Spiele bei der BVE in Bonn Beuel

Das Wochenende des zweiten Advents ist traditionell für die Bezirksvorentscheidung reserviert.

Auch in diesem Jahr konnten sich wieder mehrere Spieler des TV Blecher für dieses Turnier qualifizieren, und kämpften in Bonn um die Plätze für die Westdeutsche Meisterschaften Anfang Januar.

mehr lesen

Ein siegreiches Advent-Wochenende für die U15 und U19-Mannschaften

Unsere U15 Schülermannschaft durfte an diesem Wochenende gleich zwei Mal antreten: Bereits am Freitagabend ging es in einem vorgezogenen Spiel zum Auswärtsspiel zum TV Refrath, und am Samstag empfing sie die Mannschaft des Ski-Club Wermelskirchen zu Hause. Zur gleichen Zeit empfing unsere U19-Minimannschaft ihre Gäste aus Köln-Mülheim.

 

Auch wenn unsere U15-er das Spiel am Freitag mit einem deutlich erscheinenden 0:8 bei der S4 des TV Refrath gewann, war dieses Spiel doch hart umkämpft. Yannik Stilez und Hendrik Nadler taten sich unerwartet schwer, machten viele individuelle Fehler und mussten nach knapp verlorenem zweiten Satz (25:23) in die Verlängerung. Auch hier hatten sie deutlich zu kämpfen, konnten aber schließlich einen 17:21 Sieg verbuchen. Ähnlich erging es Nick Rudolph in seinem Einzel gegen Tristan Ammerling. Auch hier gewann jeder der beiden einen der ersten beiden Sätze. Erst im dritten Satz konnte Nick sich dann etwas deutlicher absetzen und gewann mit 12:21.

Noch knapper war das dritte Herreneinzel, das Jan Berning gegen Paul Schubert spielte. Den ersten Satz konnte Jan 22:24 gewinnen. Im zweiten Satz drehte sich das Blatt und Jan verlor 21:18. Im dritten Satz blieb es bis zum Schluß spannend und Jan hatte das etwas bessere Ende und konnte 21:18 gewinnen. 

Die anderen Spiele konnte unser Team recht deutlich für sich entscheiden.

 

mehr lesen

Wahnsinn! Unsere Senioren starten mit einem 8:0 - Erfolg in die Rückrunde

Hochmotiviert und in leicht veränderter Aufstellung startete unsere Senioren-Mannschaft in die Rückrunde und traf im ersten Spiel auf das Team aus Radevormwald.

mehr lesen

Auf neuen Feldern mit drei Siegen ins neue Jahr gestartet!

mehr lesen

Lina Rudolph erreicht bei der Westdeutschen Meisterschaft das Viertelfinale

Bei ihrer ersten Teilnahme an den Westdeutschen Meisterschaften in Oberhausen-Osterfeld konnte Lina Rudolph im Mädcheneinzel U11 auf Anhieb das Viertelfinales erreichen.

Als Ungesetzte musste sie direkt in der ersten Runde antreten und hatte es hier mit Malin Risse vom

 

1. BC Lippstadt zu tun. Im letzten Aufeinandertreffen der beiden Spielerinnen, musste Lina noch in den dritten Satz, bevor sie als Siegerin vom Platz gehen konnte. Doch heute spielte sie von Anfang an voll konzentriert und ließ sich auch nicht von der ungewohnten Situation, mit Schiedsrichter spielen zu müssen, irritieren. So ging sie im ersten Satz schnell deutlich in Führung und konnte diesen Vorsprung bis zum Ende des Satzes verteidigen. Auch im zweiten Satz dominierte sie das Spiel von Beginn an und sicherte sich so einen tollen 21:8 und 21:9 Erfolg.

mehr lesen

Nick und Lina Rudolph steuern entscheidende Punkte zum 5:1-Erfolg des U15 -Teams bei

Am 23.01.2016 musste die U15-Minimannschaft auswärts beim 1. BC Wipperfeld antreten. Auch wenn das Endergebnis es nicht ahnen lässt, so waren die sechs Spiele nichts für schwache Nerven.

Nick Rudolph und Yannik Stilez spielten ein konzentriertes erstes Doppel und konnten dieses durch tolle taktische Teamarbeit glatt in zwei Sätzen gewinnen. Dies gelang Malte Dübbert und Frederic Schreyer im zweiten Doppel leider nicht. Sie fanden einfach nicht ins Spiel und kamen mit der niedrigen Deckenhöhe der Halle nicht zurecht, so dass sie sich trotz starker kämpferischer Leistung in zwei Sätzen geschlagen geben mussten. Dann trat Nick im ersten Einzel an, das er im Hinspiel noch knapp verloren hatte. Doch heute war ihm sein Siegeswille von der ersten Minute an anzumerken. Er bewegte sich gut und schnell auf dem Feld und setzte seinen Gegner Laurin Di Maggio mit platzierten Bälle unter Druck. Dieser gab sich aber zu keiner Zeit geschlagen, so dass es ein ganz spannender und knapper erster Satz wurde, den Nick dann mit 26:24 für sich entscheiden konnte. Im zweiten Satz war das Spiel lange ausgeglichen, bevor Laurin sich deutlich absetzen konnte. Doch auch hier bewies Nick großes Kämpferherz und kam bis auf zwei Punkte wieder heran. Leider musste er diesen Satz dann dennoch mit 19:21 abgeben. Nun musste also der dritte Satz die Entscheidung bringen. Nick spielte voll konzentriert und ging schnell deutlich in Führung. Das gefiel seinem Gegner gar nicht, was dieser auch lautstark zum Ausdruck brachte. Doch Nick ließ sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen, verfolgte weiter konsequent sein taktisches Konzept und gewann den dritten Satz deutlich mit 21:6.

Zeitgleich spielte Nicks Schwester Lina, die aus der U13-Minimannschaft als Verstärkung mit angetreten war, ihr viertes Einzel gegen Marina Schmitz. Schnell konnte Lina sich deutlich absetzten, bevor das Spiel plötzlich kippte und Lina den ersten Satz knapp mit 21:19 verlor. Im zweiten Satz aber änderte sie ihre Taktik und konnte diesen Satz für sich entscheiden, so dass es auch hier zu einer Entscheidung im dritten Durchgang kam. Wieder ging Lina deutlich in Führung, doch diesmal behielt sich den Vorsprung bei und sicherte sich den Sieg mit einem 21:18. Lina hat sich zu keiner Zeit aus der Ruhe bringen lassen, stets ihre gewinnbringenden Schläge eingesetzt und die freien Ecken angespielt. Das war eine ganz tolle Leistung!

Das anschließende zweite Einzel von Yannik war geprägt von langen, temporeichen Ballwechseln, bei denen den Zuschauern mehr als einmal die Luft wegblieb. Doch Yannik behielt stets die Oberhand und konnte so souverän in zwei Sätzen gewinnen. Malte steuerte dann im abschließenden dritten Einzel, das er klar gewinnen konnte, den entscheidenden Punkt zum 5:1- Endstand bei.

Ben Heibach verhilft der U19- Minimannschaft zum 5:1-Sieg gegen den MTV Köln

Am vorletzten Spieltag musste das U19-Team beim MTV Köln antreten. Da unsere Nummer 1 Maik Neuenhaus verhindert war, ging die Mannschaft mit dem U13-Spieler Ben Heibach an den Start.

Dies erwies sich als absoluter Glücksgriff. War das Team um Mannschaftsführerin Gina Kaup im Hinspiel in heimischer Halle noch mit 2:4 unterlegen, konnte nun ein 5:1-Erfolg bejubelt werden.

Viola Schnittker und Julian Selbach konnten das erste Doppel ebenso für sich entscheiden, wie Gina und Ben ihr zweites Doppel. In den Einzeln ging es erfolgreich weiter, obwohl alle Spieler nun eine Position höher spielen mussten: Viola konnte das zweite Einzel, Gina das dritte und Ben das vierte Einzel mit starker kämpferischer Leistung für sich entscheiden. Lediglich Julian Selbach musste sich im ersten Einzel seinem starken Gegner geschlagen geben. Aber ohne Bens Einsatz wäre ein so toller Erfolg sicherlich nicht möglich gewesen. Vielen Dank, Ben!

Drei gewonnene Herreneinzel der Seniorenmannschaft reichen nicht ganz für einen Sieg gegen Radevormwald

Am Freitagabend stand das Spiel gegen Radevormwalde auf unserem Plan.

Unsere beiden Herrendoppel (HE1: Joshua und Ralf; HE2: Christian und Julian) fanden zunächst nicht gut ins Spiel und mussten beide ihre ersten Sätze deutlich zu 5 bzw. zu 6 abgeben. In den zweiten Sätzen konnten beide Doppel gut aufholen und Christian und Julian schafften sogar ein 19:21 im HE2. Zu gleichen Zeit kämpfte unser Damendoppel auch tapfer. Aber auch Anja und Martina kamen über ein  14:21 / 13:21 nicht hinaus.

Damit stand es dann bereits 0:3 gegen uns.

 

Dann kam der große Auftritt unserer Herreneinzel:

Kevin gewann das erste Herreneinzel souverän. Parallel spielte Joshua das zweite Herreneinzel. Den ersten Satz konnte er auch überzeugend mit 21:11 für sich entscheiden. Im zweiten Satz machte er es dann noch einmal spannend, konnte schließlich mit 21:19 gewinnen.

 

Ein super spannendes Spiel lieferte sich Julian mit seinem Gegner! Die beiden spielten absolut auf Augenhöhe. Über weite Strecken der Partie lagen die beiden nur einen Punkt auseinander. Am Ende konnte Julian sich durchsetzen und gewann mit 21:18 und 21:19.

 

Der Spieltag war damit also wieder absolut offen: Mit drei verlorenen Doppel und drei gewonnenen Einzel war wieder alles drin. Das Dameneinzel und das Mixed mussten also nun die Entscheidung bringen!

 

Im Dameneinzel bestritt Caroline ein über weite Strecke spannendes und ausgeglichenes Spiel. Den ersten Satz mußte sie knapp mit 18:21 verloren geben. Im zweiten Satz konnte sie dann ihre Stärken wieder gut ausspielen und gewann knapp mit 24:22. Im dritten Satz konnte sie dann mit ihrer Gegnerin nicht mehr mithalten und hat leider mit 11:21 verloren.

 

Parallel kämpften Janet und Kevin im Mixed, das sie leider mit 15:21 und 18:21 verloren.

 

Wieder waren wir ganz knapp dran an einem Sieg, und wir hatten durchaus die Chance gehabt, insgesamt ein Unentschieden oder gar einen Sieg einzufahren. Aber es hat dieses Mal nicht ganz gereicht.

mehr lesen

U13-Team gewinnt erneut gegen den TV Refrath

Die ganze Woche hatten unsere Trainer gezittert, ob Jan Berning und Hendrik Nadler rechtzeitig zum Spiel gegen den TV Refrath wieder fit würden, doch am Samstag Morgen gab es dann Entwarnung: alle Spieler waren einsatzbereit und die U13-Minimannschaft konnte komplett in der Halle Steinbreche auflaufen. 

Von Beginn an demonstrierten die Spieler um Mannschaftsführer Ben Heibach, dass sie mit großen Ambitionen nach Refrath gekommen waren. Ben und Hendrik gewannen nach einem etwas verschlafenen Start das erste Doppel mit 21:16 und 21:9. Noch deutlicher gewannen nur Lina Rudolph und Selina Nadler im zweiten Doppel, die ihre Gegnerinnen mit 21:5 und 21:7 vom Platz fegten.

Jan war im zweiten Einzel noch anzumerken, dass er die ganze Woche nicht hatte trainieren können, doch durch eine tolle kämpferische Leistung konnte er die Partie gegen Tristan Amerling in zwei Sätzen für sich entscheiden.

Im ersten Einzel gewann Ben souverän in zwei Sätzen gegen Kai Schaberick.

Selina, die erneut ihren Bruder Hendrik im dritten Einzel vertrat, spielte wieder einmal voll konzentriert und fokussiert und konnte so einen ungefährdeten 21:6 und 21:7-Erfolg gegen Michelle Werner für sich verbuchen.

Im vierten Einzel kam diesmal Malte Göldner gegen Jil Rüggeberg zum Einsatz. Nach deutlich gewonnenem ersten Satz fehlte ihm im zweiten Satz die Konzentration. Dennoch behielt er in den entscheidenden Situationen die Nerven und konnte diesen Satz knapp mit 22:20 gewinnen. Somit war der 6:0-Erfolg unter Dach und Fach, und die U13- Minimannschaft steht weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz. Den wollen sich die Spieler auch am letzten Spieltag (13.02.2016, 10:00 Uhr) gegen den Burscheider BC nicht mehr nehmen lassen.

mehr lesen

U13 -Team ist unangefochtener Staffelsieger

Am 13.Februar 2016 reiste die U13 Minimannschaft schon früh um 10:00 Uhr zum Burscheider BC, um das letzte Staffelspiel der Saison auszutragen. Da Ben Heibach erneut bei den U19ern aushelfen musste, traten wir mit ungewohnter aber nicht minder schlagkräftiger Aufstellung an.

Im ersten Doppel siegten Jan Berning und Hendrik Nadler ebenso deutlich wie Lina Rudolph und Malte Göldner im zweiten Doppel. Jan hatte im ersten Einzel mit seinem Gegner ähnlich leichtes Spiel, wie Selina Nadler im dritten und Moritz Röder im vierten Einzel. Im zweiten Einzel hatte es Hendrik mit einem Gegner zu tun, der ihm körperlich deutlich überlegen war. Doch mit Spielwitz, Köpfchen und Laufbereitschaft schaffte es Hendrik, das Spiel in zwei Sätzen für sich zu entscheiden.

So konnte sich die U13-Minimannschaft über einen 6:0-Erfolg freuen und ist als Staffelsieger für den Alexander-Hecker-Pokal im April qualifiziert.

mehr lesen

Malte Dübbert sichert seinem Team das Unentschieden

Unsere U15-Minimannschaft musste ihr letztes Saisonspiel beim direkten Verfolger, dem BV 04 Bergisch Gladbach bestreiten.  Dass es ein sehr spannendes Spiel werden sollte, war bereits nach den ersten Ballwechseln klar. Nick Rudolph und Yannik Stilez kämpften im ersten Doppel um jeden Punkt und konnten so nach verlorenem ersten Satz den zweiten Durchgang in der Verlängerung für sich entscheiden. Im dritten Satz nutzen die Gegner ihre Chancen jedoch konsequenter aus und gewannen so dieses Spiel. Zeitgleich siegten aber Frederic Schreyer und Maximilian Hesse im zweiten Doppel deutlich, so dass es vor den Einzeln 1:1 stand. Im vierten Einzel fand Leonard Wirtz leider gar nicht ins Spiel und musste sich trotz harten Kampfes in zwei Sätzen geschlagen geben. Auch Nick Rudolph fand im ersten Einzel kein Mittel gegen seinen Gegner, so dass es plötzlich 1:3 aus unserer Sicht stand. Alle Hoffnungen ruhten nun auf dem zweiten Einzel von Yannik und dem dritten Einzel von Malte Dübbert. Beide Spieler konnten den ersten Satz für sich entscheiden, ließen sich aber im zweiten Satz aus dem Konzept bringen und verloren diesen unglücklich. Bei Beiden musste nun der dritten Durchgang die Entscheidung bringen. Yannik startete voll konzentriert und konnte sich schnell eine deutlich Führung herausspielen, die er sich auch nicht mehr nehmen ließ. Malte machte es dagegen sehr viel spannender: seine Gegnerin führte bereits mit 10:4, bevor Malte den Schalter umlegte, sich Punkt für Punkt rankämpfte und so diesen dritten Satz noch mit 21:13 gewinnen konnte.

Dieser Sieg bedeutete das 3:3-Unentschieden und gleichzeitig den Staffelsieg für das U15-Team!

Das U19-Team beendet die Saison als Tabellenzweiter

Am 13. Februar, dem letzten Spieltag der Saison, mussten unsere U19-Spieler beim Tabellenführer Post SV Opladen aufschlagen. Um den Ausfall von Julian Selbach zu kompensieren, musste erneut unser U13er Ben Heibach einspringen, und er machte seine Sache wieder einmal sehr gut. Zusammen mit Gina Kaup konnte er das zweite Doppel deutlich gewinnen und auch im vierten Einzel blieb er siegreich. Doch leider reichten seine Punkte nicht zum Gesamtsieg. Maik Neuenhaus und Viola Schnittker waren im ersten Doppel ihren Gegnern ebenso unterlegen, wie Maik im ersten, Viola im zweiten und Gina im dritten Einzel. Die größten Siegchancen hatte hier Gina Kaup: im ersten Satz verlor sie unglücklich mit 19:21, konnte den zweiten Satz aber für sich entscheiden, bevor sie sich dann im dritten Durchgang doch noch geschlagen geben musste.So stand am Ende ein 2:4 auf dem Papier.

Damit erreicht unsere U19- Minimannschaft den zweiten Platz in der Abschlusstabelle!

Zwei gewonnene Spiele und einige knappe Ergebnisse reichen nicht zum Sieg am letzten Spieltag der Senioren-Kreisklasse

Zum Auftakt des letzten Saisonspiels war die Nervosität greifbar. An diesem Abend ging es für unser Sensiorenteam darum, den vorletzten Tabellenplatz zu verteidigen. Es ging zur SG Worringen, die punktgleich, lediglich aufgrund der Summe der erspielten Punkte, hinter unserem Team auf dem letzten Tabellenplatz lag. Es war klar: Wer hier heute verliert wird diese Saison als Tabellenletzter beenden.

 

So begannen zeitgleich die Doppel: 

mehr lesen

Dreimal Edelmetall bei den Offenen Leverkusener Stadtmeisterschaften

Am zweiten Aprilwochenende traten wir mit 13 Spielern in 12 unterschiedlichen Disziplinen bei den Offenen Leverkusener Stadtmeisterschaften beim SV Bergfried an.

mehr lesen

Erfolgreiche Titelverteidigung für die U13-Minimannschaft beim Alexander-Hecker-Bezirkspokal

mehr lesen

5 Podestplätze bei der 1. Kreis- Einzelrangliste

mehr lesen

Tolle Leistungen bei der 1. Bezirks-Einzelrangliste

Am 22.05.2016 wurde die 1. Bezirks-Einzelrangliste der Saison 2016/2017 in Refrath (U11-U15) und Olpe (U17-U19) ausgetragen.

 

In der Altersklasse U13 gingen wir mit 5 Spielern an den Start. Direkt die ersten Spiele waren richtige "Knaller".

mehr lesen

Mit neuem Trikot zum Erfolg

Am 12.06.2016 fand die 1. Bezirksrangliste im Doppel und Mixed für die Altersklasse U11 - U19 in Bonn-Beuel bzw. in Rheinbach statt.

In der Altersklasse U13 und U15 traten wir mit einem Damendoppel, 2 Herrendoppeln und zwei Gemischten Doppeln, in der Altersklasse U19 mit einem Gemischten Doppel an.

mehr lesen

Jan und Yannik erkämpfen sich einen Platz auf dem "Treppchen"


mehr lesen

Der erste Turniersieg für Malte Göldner ... und andere tolle Ergebnisse!

An diesem Samstag wurde in Siegburg der "Siegburger Junior-Cup" ausgetragen. Wir sind mit sechs Aktiven in vier Disziplinen gestartet:

  • Jungeneinzel U11:
    • Malte Göldner
  • Jungeneinzel U13
    • Hendrik Nadler
    • Jan Berning
  • Mädcheneinzel U13
    • Selina Nadler
  • Mädcheneinzel U19
    • Gina Kaup
    • Viola Schnittker

Und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen:

Fünf unserer sechs Teilnehmer belegten am Ende jeweils einen der ersten drei Plätze!

mehr lesen

Tolle Platzierungen bei der 2. Bezirks-Einzelrangliste

Am 3. Juli 2016 traten wir mit vier Spielern beim zweiten Einzel-Bezirksranglistenturnier in Rheinbach an.

In der Altersklasse U13 waren dies Hendrik und Selina Nadler sowie Jan Berning, bei den U15 vertrat Yannik Stilez die Farben des TV Blecher.

 

Bei den U13ern ging es direkt gut los: Hendrik und Selina konnten ihre Auftaktmatches deutlich gewinnen und präsentierten sich im zweiten Spiel hoch motiviert.

mehr lesen

Gelungener Saisonstart für die S1 und die M1

Für unsere Schülermannschaft und die Minimannschaft U19 begann die Meisterschaftssaison am 03.09.2016 mit zwei deutlichen Siegen.

mehr lesen

Die Senioren-Mannschaft startet die Saison mit einer knappen Niederlage

mehr lesen

U15 gewinnt auch das zweite Spiel deutlich

Nach dem tollen Auswärtssieg hat unsere U15 Schülermannschaft mit einem deutlichen 8:0 auch einen tolles Ergebnis im Heimspiel gegen die S4 vom TV Refrath erzielt.

Nach den klaren Siegen von Ben Heibach und Nick Rudolph im ersten, sowie Yannik Stilez und Hendrik Nadler im zweiten Jungendoppel, ließen Ben im ersten Einzel, Nick im zweiten und Jan Berning im dritten nichts anbrennen und gewannen ihre Spiele souverän. Das Mädcheneinzel wurde kampflos für uns gewertet. Auch das abschließende Mixed von Malte Göldner und Lina Rudolph setzte sich gegen die Gegner in zwei Sätzen durch und machte damit den zweiten 8:0-Erfolg perfekt.

Bereits am kommenden Montag, den 26.09.2016 läuft dann die S3 des TV Refrath bei uns auf, um sich im vorgezogenen Spiel mit unseren Spielern zu messen.

mehr lesen

Unser U13 Mädchendoppel gehört zu den acht besten in ganz NRW!

Heute wurde das NRW - Doppelranglistenturnier ausgespielt, für das sich unser U13 Mädchendoppel Lina Rudolph und Selina Nadler vor zwei Wochen qualifiziert hatte.

mehr lesen

Schülermannschaft behält auch im dritten Spiel ihre weiße Weste

Im vorgezogenen Spiel gegen die dritte Schülermannschaft des TV Refrath, die allerdings auch nicht in Bestbesetzung angetreten war, demonstrierten unsere Spieler und Spielerinnen erneut ihre Stärke. Bereits nach den Doppeln lagen wir mit 3:0 in Führung und spielten auch in den Einzeln souverän. So konnten Ben und Nick, die vorher schon das erste Doppel deutlich gewonnen hatten, in ihren Einzeln nach Belieben agieren und sich locker durchsetzten. Auch Selina ließ ihrer Gegnerin im Mädcheneinzel keine Chance, gleiches gelang auch Yannik und Lina im letzten Spiel des Tages, dem Mixed. Yannik hatte zuvor bereits mit Hendrik das zweite Doppel für sich entscheiden können, ebenso wie Lina mit Selina das Mädchendoppel. Einzig Jan Berning machte es im dritten Einzel sehr spannend. Er lieferte sich mit seinem Gegner ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das er dann aber durch einen tolle konzentrierte Leistung gewinnen konnte. So stand für die Schülermannschaft des TV Blecher zum dritten mal in drei Spielen ein glatter 8:0- Sieg auf dem Papier.

Hart umkämpfter 4:2 - Heimsieg der U19-Minimannschaft

Beim ersten Heimspiel unserer U19-Minimannschaft am 1. Oktober war die Mannschaft des SV Wipperfürth zu Gast. Gleich von Beginn an war klar, dass es eine knappe Partie werden würde.
Dennis Ertingshausen und Malte Dübbert erwischten im ersten Doppel keinen guten Start und verloren den ersten Satz recht deutlich. Im zweiten Satz kämpften sie sich aber zurück ins Spiel und konnten diesen knapp gewinnen. Also musste der dritte Satz die Entscheidung bringen. Lange Zeit war dieser Durchgang sehr ausgeglichen. Leider schlichen sich dann bei Dennis und Malte vermehrt leichte Fehler ein, so dass sie den dritten Satz mit 17:21 abgeben mussten.
Zeitgleich hatten aber bereits Nick Ertingshausen und Dominik Putzki ihr zweites Doppel locker in zwei Sätzen gewinnen können. Vor den Einzeln stand es also 1:1.

Nick im dritten und Dominik im vierten Einzel legten im ersten Satz gut los und konnten diesen jeweils für sich entscheiden. Im zweiten Satz taten sich beide dann sehr schwer, konnten einen zeitweiligen Rückstand aber aufholen und auch den zweiten Satz knapp gewinnen. So kam es zum 3:1- Zwischenstand.
Das erste Einzel von Dennis und das zweite von Malte mussten also nun die Entscheidung bringen. Malte erwischte in seinem Einzel einen guten Start und dominierte das Spiel bis zur Hälfte des ersten Satzes. Von da an lief es nicht mehr so richtig und sein Gegner erspielte sich Punkt für Punkt und gewann so auch den ersten Satz. Im zweiten Satz zeigte Malte noch einmal vollen Einsatz, doch irgendwie klebte das Pech heute an seinem Schläger und die Bälle wollten einfach nicht im Feld landen. So musste er auch den zweiten Satz unglücklich abgeben.
Das Einzel von Dennis entschied nun über Sieg oder Unentschieden. Er konnte sich im ersten Satz schnell deutlich absetzen und brachte diesen Vorsprung auch locker ins Ziel. Im zweiten Satz änderte sein Gegner dann die Taktik und brachte Dennis ganz schön in Bedrängnis. Dennis behielt aber die ganze Zeit die Nerven und ließ sich auch nicht durch die Kommentare des gegnerischen Trainers aus dem Konzept bringen. So konnte er den zweiten Satz dann mit kleinen taktischen Spielchen ganz knapp mit 24:22 gewinnen und den Sieg perfekt machen.

Das war eine super Leistung, Jungs!

Toller 5:3 Erfolg für die Seniorenmannschaft in Wermelskirchen

Angeführt von Kapitän Peter Börner und unterstützt von zahlreichen Mannschaftsmitgliedern gelang unseren Senioren der erste Saisonsieg.

 

Nachdem das Damendoppel kampflos zu unseren Gunsten ausgefallen ist, starteten unsere beiden Herrendoppel ins Spielgeschehen. 

mehr lesen

Souveräner Auftritt der Schülermannschaft

Am 2. November kam es für unsere Schülermannschaft zum Zusammentreffen mit dem direkten Verfolger, der Schülermannschaft 2 vom SV Bergfried Leverkusen.

Unser Team ließ vom ersten Schlag an keinen Zweifel aufkommen, dass der erste Tabellenplatz verteidigt werden sollte. Im ersten Jungendoppel gewannen Ben Heibach und Nick Rudolph schnell den ersten Satz. Im zweiten Satz fehlte ihnen dann plötzlich die Schlagsicherheit, so dass sie diesen Durchgang mit 18:21 abgeben mussten. Im dritten Satz ließen sie dann aber nichts mehr anbrennen und sicherten sich mit einem 21:9 den Sieg.

Im zweiten Jungendoppel, das Yannik Stilez und Hendrik Nadler spielten, war der erste Satz schnell mit 21:6 gewonnen. Im zweiten Satz schlichen sich dann kleine Fehler ein, so dass die Partie etwas enger wurde. Dennoch konnten Yannik und Hendrik auch diesen Satz mit 21:15 für sich entscheiden.

Selina Nadler und Lina Rudolph spielten im Mädchendoppel von Beginn an konsequent und aggressiv und gingen schnell deutlich in Führung. Diese Führung verteidigten sie bis zum Ende und konnten so ihr Spiel in zwei Sätzen gewinnen.

Die drei Jungeneinzel, gespielt von Ben, Nick und Hendrik, wurden jeweils in zwei Sätzen gewonnen, so dass uns der Gesamtsieg nicht mehr zu nehmen war.
Auch Yannik und Lina steuerten mit ihrem Sieg im Mixed einen weiteren Zähler bei.

Das stärkste Spiel des Abends war aber Selinas Einzel gegen die favorisierte Selin Tuzcu. Selina spielte von Anfang an konsequent ihre Stärken aus und machte so Punkt für Punkt. Gegen Ende des ersten Satzes fehlte ihr dann ein wenig die Kraft, so dass Selin sich absetzten und diesen Satz mit 21:13 gewinnen konnte. Im zweiten Durchgang holte Selina dann noch einmal alles aus sich heraus und lag zeitweise sogar mit einigen Punkten in Führung. Allerdings zeigte sich dann, dass ihre Gegnerin über mehr Spielerfahrung verfügt und so ein Spiel noch drehen kann. So musste sich Selina nach einem großartigen Spiel knapp mit 19:21 geschlagen geben.

Dennoch konnte die Schülermannschaft einen tollen 7:1-Sieg für sich verbuchen

Kreisvorentscheid in den Doppel und Mixed Disziplinen in Bergisch Gladbach

Alle drei Paarungen des TV Blecher liefern tolle Ergebnisse ab!

mehr lesen

Ben Heibach und Malte Göldner sind für die Bezirksvorentscheidung qualifiziert

mehr lesen

Knappe Niederlage der Seniorenmannschaft bei der SG Rosbach / Rupichteroth

Foto
Foto

Unsere Seniorenmannschaft trat heute zu früher Stunde auswärts bei der SG Rosbach / Rupichteroth an. Nach einem fröhlichen Empfang mit Kaffee und leckeren Croissants begannen wir zunächst mit den beiden Herrendoppeln. Hier konnte leider weder das erste, noch das zweite Doppel punkten. In beiden Partien war die Heim-Mannschaft schon recht deutlich überlegen. Obwohl der eine oder andere Punkt für uns noch zu holen gewesen wäre, lagen wir nach den Doppeln schon mit 2:0 im Rückstand. Leider konnte auch unser Damendoppel heute nicht viel gegen recht stark spielende Gegnerinnen ausrichten.

Somit lag die Hoffnung nun zunächst auf den Herreneinzeln. Auf Wunsch der Gegner starteten wir mit dem dritten Herreneinzel. Hier lieferte Maik Neuenhaus sich einen tollen Kampf und konnte seinen Gegner arg in Bedrängnis bringen. Letztendlich verlor er sein Einzel dann aber doch in zwei Sätzen. Ähnlich erging es Kevin Kaup, der seinen Gegner allerdings noch mehr in Schwierigkeiten brachte und nach verlorenem ersten Satz einen recht deutlichen Vorsprung im zweiten Satz herausspielen konnte. Leider fehlte dann am Ende etwas die Konzentration, um die überraschend neu entflammten Attacken seines Gegners parieren zu können. Mit dieser fünften Niederlage war klar, daß wir diesen Spieltag bereits verloren hatten. Aber dennoch blickten alle gespannt auf die letzten drei Spiele: das Erste Herreneinzel bestritt Peter Börner. Trotz vereinzelter Fehler konnte Peter seine Partie gewinnen. Ähnlich erfolgreich war Gina Kaup im Dameneinzel. Auch Gina konnte ihr Einzel in zwei Sätzen gewinnen. Am Ende, bei einem Vorsprung von 16:20 machte sie es noch einmal spannend, und die Gegnerin konnte auf 20:20 ausgleichen. Aber dann machte Gina souverän die folgenden beiden Punkte und gewann ihr Spiel in zwei Sätzen.


mehr lesen

Tolle Spiele bei der BVE in Bonn Beuel

Das Wochenende des zweiten Advents ist traditionell für die Bezirksvorentscheidung reserviert.

Auch in diesem Jahr konnten sich wieder mehrere Spieler des TV Blecher für dieses Turnier qualifizieren, und kämpften in Bonn um die Plätze für die Westdeutsche Meisterschaften Anfang Januar.

mehr lesen

Ein siegreiches Advent-Wochenende für die U15 und U19-Mannschaften

Unsere U15 Schülermannschaft durfte an diesem Wochenende gleich zwei Mal antreten: Bereits am Freitagabend ging es in einem vorgezogenen Spiel zum Auswärtsspiel zum TV Refrath, und am Samstag empfing sie die Mannschaft des Ski-Club Wermelskirchen zu Hause. Zur gleichen Zeit empfing unsere U19-Minimannschaft ihre Gäste aus Köln-Mülheim.

 

Auch wenn unsere U15-er das Spiel am Freitag mit einem deutlich erscheinenden 0:8 bei der S4 des TV Refrath gewann, war dieses Spiel doch hart umkämpft. Yannik Stilez und Hendrik Nadler taten sich unerwartet schwer, machten viele individuelle Fehler und mussten nach knapp verlorenem zweiten Satz (25:23) in die Verlängerung. Auch hier hatten sie deutlich zu kämpfen, konnten aber schließlich einen 17:21 Sieg verbuchen. Ähnlich erging es Nick Rudolph in seinem Einzel gegen Tristan Ammerling. Auch hier gewann jeder der beiden einen der ersten beiden Sätze. Erst im dritten Satz konnte Nick sich dann etwas deutlicher absetzen und gewann mit 12:21.

Noch knapper war das dritte Herreneinzel, das Jan Berning gegen Paul Schubert spielte. Den ersten Satz konnte Jan 22:24 gewinnen. Im zweiten Satz drehte sich das Blatt und Jan verlor 21:18. Im dritten Satz blieb es bis zum Schluß spannend und Jan hatte das etwas bessere Ende und konnte 21:18 gewinnen. 

Die anderen Spiele konnte unser Team recht deutlich für sich entscheiden.

 

mehr lesen

Wahnsinn! Unsere Senioren starten mit einem 8:0 - Erfolg in die Rückrunde

Hochmotiviert und in leicht veränderter Aufstellung startete unsere Senioren-Mannschaft in die Rückrunde und traf im ersten Spiel auf das Team aus Radevormwald.

mehr lesen