REGELN für die Wiederaufnahme des Badminton-Traningsbetriebes

Es ist sehr wichtig, dass sich Alle an diese Regeln halten. Wir müssen mit Kontrollen rechnen und wollen das Privileg, wieder trainieren zu dürfen, nicht verlieren!


Ab Donnerstag, den 13. August findet das Training zu den aktuellen Trainingszeiten für alle Altersklassen statt.

Wenn Ihr selbst oder Eure Angehörigen zu einer Risikogruppe zählen, solltet Ihr die Teilnahme am Training bitte überdenken. Mit Erkältungssymptomen ist eine Teilnahme am Training nicht möglich.

Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt auf 20 Teilnehmer (montags und freitags), 12 Teilnehmer (dienstags)
bzw. 30 Teilnehmer (donnerstags).

Eine Anmeldung über die jeweiligen WhatsApp-Gruppen ist erforderlich. Eine Teilnahme ohne vorherige Anmeldung ist nicht möglich.

Die Spielerinnen und Spieler warten bitte vor der Halle, bis die Trainer die Halle vorbereitet haben und die Teilnehmer hereinbitten.

Beim Betreten und Verlassen der Halle ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen.

Donnerstags und freitags endet das Jugendtraining um 19:15 Uhr, und das Seniorentraining beginnt erst um 19:30 Uhr. Die Senioren kommen auch bitte erst ab 19:30 in die Halle.

Eltern, die Ihre Kinder vom Training abholen, warten bitte vor der Halle.

Jeder wird bei jedem Training in einer Teilnehmerliste namentlich erfasst.

Vor Beginn des Trainings sollen die Hände desinfiziert werden. (Desinfektionsmittel steht bereit)

Da die Umkleidekabinen gesperrt sind, sollen alle Teilnehmer bereits in Sportkleidung zum Training kommen.

In der Halle hat jeder einen festen Platz, an dem die Kleidung und die Trainingsutensilien abgelegt werden, und er sich bei Pausen aufhält.

Beim Training ist auf den nötigen Abstand zu den anderen Teilnehmern zu achten.

Handtuch und Trinkflasche sollen mit ans Spielfeld genommen werden.

Das Abklatschen nach dem Spiel entfällt.

Die Spielerinnen und Spieler halten sich entweder auf dem Feld oder auf dem ihnen zugewiesenen festen Platz auf. Niemand darf neben den Feldern stehen.