Viele Podiumsplätze bei der E- und D- Einzelrangliste

Am 9. Februar fand die erste Einzelrangliste der Saison in Dabringhausen statt.
Der TV Blecher ging mit 9 Spielerinnen und Spielern in den Altersklassen U11- U15 an den Start. Mit dabei waren auch viele junge Talente, für die es die erste Einzelrangliste ihrer Karriere war. Entsprechend groß war die Aufregung.

 

 

Im Jungeneinzel U11 gelang Linas Slavinskas im ersten Spiel ein knapper Zweisatzsieg. Im Halbfinale kämpfte er in einem fast einstündigen Spiel gegen einen gesetzten Spieler und gewann im dritten Satz sehr knapp mit 24:22. Somit stand er zum ersten Mal bei einem offiziellen Turnier im Finale. Dieses beherrschte er von Beginn an und sicherte sich so verdient den ersten Platz.
In der gleichen Altersklasse ging auch Henry Witte an den Start. Im ersten Spiel konnte auch er sich über einen deutlichen Zweisatzerfolg freuen. Im Halbfinale reichte die Kraft gegen den an Position 1 gesetzten Spieler leider nicht aus, so dass er hier unterlag. Auch im Spiel um Platz drei konnte er sich nicht durchsetzten. Sein vierter Platz berechtigt ihn aber, genau wie Linas auch, zur Teilnahme an der D-Rangliste am 1.März in Heimerzheim. 
Vincent Werner rundete das U11-Team des TV Blecher ab. Nachdem er im ersten Spiel gegen den späteren Drittplatzierten antreten musste, gelang ihm im zweiten Spiel durch eine starke kämpferische Leistung ein verdienter Dreisatzerfolg. Auch im Spiel um Platz 5 konnte er das Spiel nach verlorenem ersten Satz drehen und knapp in drei Sätzen für sich entscheiden.

In der Altersklasse U13 gingen wir mit Marko Trümpelmann und Etienne Rastoul ins Rennen. Gleich im ersten Spiel trafen die Beiden aufeinander. In einem emotionalen Spiel setzte sich Marko in drei Sätzen durch. Gegen den späteren Sieger aus Wipperfeld verloren beide in zwei Sätzen. Da der vierte Spieler ihrer Gruppe nach dem ersten Spiel leider nicht mehr weiterspielen konnte, fiel für beide das letzte Spiel aus. Sie durften sich also über den zweiten und dritten Platz freuen.

In der Altersklasse U15 starteten Lenz Fischer, Julian Schwibbe, Till Schuster und Aiyana Mazur für den TV Blecher. Till Schuster war der einzige verbleibende Teilnehmer der E-Rangliste, wodurch er den Sieg schon in der Tasche hatte. Er spielte aber trotzdem bei der D-Rangliste mit, um Turniererfahrung zu sammeln. Das ist ihm eindrucksvoll gelungen. Man kann ihn ohne zu übertreiben den "Kämpfer des Tages" nennen.
Nachdem er im ersten Satz des ersten Spieles die Nervosität abgelegt hatte, konnte er das Spiel drehen und den zweiten Satz deutlich für sich entscheiden. Im Entscheidungssatz spielte Tills Gegner dann leider seine größere Spielerfahrung aus, so dass sich Till knapp geschlagen geben musste. Auch im zweiten Spiel ging er wieder über die volle Distanz von drei Sätzen. Selbst als sein Gegner im dritten Satz schon Matchbälle hatte, kämpfte Till unermüdlich weiter und sicherte sich Punkt für Punkt. Nur knapp unterlag er am Ende. Im dritten Spiel konnte er einen verdienten Zweisatzsieg feiern, bevor im vierten Spiel dann leider die Kräfte nachließen und er gegen einen körperlich deutlich überlegenen Spieler noch viele tolle Punkte herausspielen konnte. Mit seiner heutigen Leistung kann er mehr als zufrieden sein.

Lenz Fischer spielte sich von Setzplatz drei aus durch drei starke Zweisatzsiege souverän bis ins Finale vor. Hier zeigte er gegen Liam Talmon vom TV Refrath das Spiel seines Lebens. Er überzeugte durch Laufbereitschaft, Kampfgeist und taktisches Verhalten, so dass er verdient in zwei Sätzen gewann und ganz oben auf dem Treppchen stand.
Nach zwei tollen Siegen zu Beginn unterlag Julian Schwibbe im Halbfinale knapp gegen Liam Talmon. Im Spiel um Platz drei fand er zu alter Stärke zurück und siegte in zwei Duuchgängen gegen Fabian Torroni vom TV Refrath.

Die tollen Erfolge der U15er komplettierte Aiyana Mazur, die sich im Mädcheneinzel durch vier souveräne Sieg den ersten Platz sicherte.
Aiyana, Lenz und Julian sind durch ihre hervorragenden Platzierungen für die C-Rangliste am 1. März bei uns in Odenthal qualifiziert.

Aufgrund der Sturmwarnung wurden die für den Nachmittag angesetzten Spiel der Altersklasse U17 und U19 leider abgesagt. Hier hätten wir mit Selina Nadler, Hendrik Nadler und Jan Berning noch weiter Anwärter auf die Qualifikation zur C-Rangliste ins Rennen geschickt.

Wir bedanken uns beim Ski-Club Wermelskirchen für die routinierte Ausrichtung dieses schöne Ranglistenturniers.