Zwei starke Auswärtssiege für unsere Seniorenmannschaften

Am fünften Spieltag mussten beide Seniorenteams auswärts antreten.

Die erste Mannschaft war zu Gast beim TV Refrath und konnte sich nach acht sehr schönen Spielen über einen 6:2-Erfolg freuen. Im ersten Herrendoppel gewannen Julius und Thomas den ersten Satz recht deutlich, verspielten dann allerdings ihre Führung im zweiten Satz, so dass es in den dritten Satz ging. Hier konnten sie dann aber klar gewinnen. Uwe und Michael zeigten im zweiten Herrendoppel eine solide Leistung, die leider nicht zum Sieg reichte. Tanja und Nadine gewannen im Damendoppel klar in zwei Sätzen und auch Julius konnte das erste Herreneinzel in zwei Sätzen für sich entscheiden. Spannender machten es da Ingo im zweiten und Christian im dritten Einzel. Beide verloren den ersten Satz recht deutlich und erkämpften sich einen knappen Sieg im zweiten Satz. Ingo hatte seinen Gegner im dritten Durchgang dann gut im Griff und gewann verdient. Christian lieferte sich mit seinem Gegner ein Duell auf Augenhöhe, konnte aber die Konzentration nicht bis zum Ende aufrechterhalten, so dass er sich am Ende nach einem tollen Spiel geschlagen geben musste. Das Dameneinzel von Nadine und das Mixed von Tanja und Thomas brachten die fehlenden Punkte zum 6:2-Sieg.

Im Anschluss an die Spiele saß das Team noch bei Speis und Trank mit den Spielern vom TV Refrath zusammen und ließ den Abend fröhlich ausklingen.

Die zweite Mannschaft reiste zum Ski-Club Wermelskirchen und feierte dort einen starken 7:1-Erfolg.

Daniel und Daniel gewannen das erste Herrendoppel in zwei Sätzen und auch Sabine und Janet gingen im Damendoppel als klare Sieger vom Platz. Maik und Jan mussten sich im zweiten Herrendoppel nach hartem Kampf im dritten Satz der größeren Erfahrung der Gegner geschlagen geben. In den Einzeln überzeugten Mohamad im zweiten, Rajmund im dritten Herreneinzel sowie Sabine im Dameneinzel jeweils in zwei Sätzen. Maik erkämpfte sich im ersten Herreneinzel den Sieg im dritten Satz. Auch das Mixed von Daniel und Janet war nach einem engen ersten Satz im zweiten Satz dann eine klare Sache für die Beiden. Die Mannschaft steht momentan auf einem guten dritten Tabellenplatz.