Kreismeisterschaften der Schulen

Auch in diesem Jahr nahm wieder ein Team des Gymnasiums Odenthal an den Badminton-Kreismeisterschaften der Schulen teil. In der WK II traf unsere Mannschaft im Finale erneut auf das Team des Otto-Hahn-Gymnasiums. Wie in den Jahren zuvor war es auch diesmal wieder das Duell TV Blecher gegen den TV Refrath. Neben unseren altbewährten Spielern  Ben Heibach, Hendrik Nadler, Moritz Röder, Selina Nadler und Lina Rudolph hatten wir diesmal mit Lenz Fischer und Aiyana Mazur zwei Neulinge dabei. Moritz und Lenz konnten im Jungendoppel gegen die sehr starke Paarung Euler/ Voss im ersten Satz gut mithalten und erkämpften sich tolle 9 Punkte. Im zweiten Satz demonstrierten die Gegner dann ihre ganze Stärke und siegten deutlich. Auch das Mädchendoppel von Selina und Lina gegen die favorisierte Paarung Kuntz/ Schmidt war sehr spannend, auch wenn unsere Spielerinnen sich leider nicht durchsetzen konnten. Das Spiel des Tages machte Ben im ersten Jungeneinzel. Nach deutlichem Rückstand im ersten Satz konnte er diesen noch drehen und äußerst knapp mit 23:21 für sich entscheiden. Auch im zweiten Satz behielt er lange die Oberhand, unterlag dann aber knapp , so dass der dritte Satz die Entscheidung bringen musste. Ben gestaltete diesen sehr lange sehr offen, musste sich dann aber leider knapp geschlagen geben. Selina erwischte im ersten Mädcheneinzel einen sehr guten Start und setzten ihre Gegnerin extrem unter Druck. Mit tollen Schlägen und guter Laufarbeit erspielte sie sich Punkt für Punkt und unterlag nur denkbar knapp mit 19:21. Im zweiten Satz hatte sich ihre Gegnerin dann besser auf ihr Spiel und gewann etwas klarer. Dafür konnte Hendrik  im zweiten Einzel durch eine souveräne Leistung einen tollen Zweisatzsieg einfahren. Auch Aiyana überzeugte im zweiten Mädcheneinzel und siegte in zwei Sätzen, so dass wir erstmals zwei Spiele gewinnen konnten! Nach dem abschließenden Mixed von Ben und Lina stand es so am Ende 5:2 für das OHG. Betreut wurde das Team in diesem Jahr von Daniel Nesges, der seine ganze Erfahrung einbrachte und das Team zu dieser tollen Leistung gecoacht hat. Vielen Dank!