Hitziger Saisonauftakt der 2. Seniorenmannschaft

Am Samstag den 14.09.2019 trat die 2. Seniorenmannschaft des TV Blecher in ihrem ersten Auswärtsspiel beim Lokalrivalen, dem SV Bergfried an.

Gleich zu Beginn ging es mit spannenden Spielen los. Kevin Kaup und Nick Rudolph (U19) konnten das erste Herrendoppel in zwei sehr hart umkämpften Sätze gewinnen. Leider waren Gina Kaup und Janet Schröder in ihrem Damendoppel knapp unterlegen und auch Janet hatte mit ihrem Dameneinzel etwas Pech.

Im Mixed spielten Gina und Nick über 3 Sätze das Spiel Ihres Lebens.

Alle 3 Sätze waren sehr knapp, aber Gina und Nick konnten den entscheidenden

3. Satz für sich gewinnen. Das Spiel war so spannend, dass zeitweise die ganze Halle gebannt dem Spielverlauf folgte. Es war ein wirklich toll anzusehendes und faires Spiel, in dem sich nichts geschenkt wurde, und Gina und Nick das Happy End davontrugen.

 

 

Maik Neuenhaus hatte im ersten Einzel mit einem sehr starken und erfahrenen Gegner zu kämpfen.

Den ersten Satz hatte er sehr knapp verloren, als sich im zweiten Satz beim Zählen der Fehlerteufel einschlich. Da die beiden von den Spielern angenommenen Spielstände doch sehr weit auseinander lagen und keine Einigung gefunden wurde, musste der 2.Satz erneut angefangen werden. Das hat Maik leider so stark aus dem Spielfluss gebracht, dass er auch den zweiten Satz abgeben musste.

Mohamad Alhariri und Jan Mahlke, die bisher kaum gemeinsam trainiert hatten, unterlagen im zweiten Doppel den besser eingespielten Gegnern in zwei Sätzen.

Zum Schluss wurden noch zwei Herreneinzel ausgetragen.

 

Kevin Kaup kam im zweiten Einzel gut ins Spiel und konnte den ersten Satz für sich entscheiden. Mohamad Alhariri wollte im dritten Einzel, nach verlorenem ersten Satz, gerade durchstarten, als durch eine Feier in der Schule der Feueralarm ausgelöst wurde. Glücklicherweise war nichts passiert, aber trotzdem verzögerte sich das Weiterspielen um eine gute halbe Stunde. Mohamad konnte sich danach auch im zweiten Satz leider nicht mehr durchsetzen, und Kevin brauchte drei Sätze, bis er den Sieg davontragen konnte.

Alles in Allem war das ein sehr turbulenter 1. Spieltag, der leider mit einem Sieg von 5:3 für unseren Gastgeber ausging.