Starke Spiele in der Hitzeschlacht in Rheinbach

Am 30. Juni 2019 fand die 2. Einzel-Verbandsrangliste in Rheinbach statt.

Der TV Blecher war dort mit 7 Spielerinnen und Spielern vertreten.

Aufgrund des großes Teilnehmerfeldes waren die Startzeiten gestaffelt. Unsere U15er Julian Schwibbe, Lenz Fischer und Aiyana Mazur starteten erst mittags ins Turnier.

Alle drei hatten als Ungesetzte gleich in der ersten Runde ein schweres Los und konnten sich nicht durchsetzen. Auch in der zweiten Runde gingen sie nicht als Sieger vom Feld, obwohl sie richtig tolles Badminton zeigten und ihren Gegnern viele Punkte abnahmen. Lenz wuchs in seinem letzten Spiel über sich hinaus und konnte seinen Gegner, gegen den er bisher immer verloren hatte,  in drei Sätzen bezwingen. So beendete er das Turnier auf dem geteilten 13. Platz, da die letzte Runde aufgrund der fortgeschrittenen Zeit und der sehr hohen Temperaturen nicht mehr gespielt wurde. Für Julian wurde am Ende der 11. Platz und für Aiyana die Position 9 notiert.

Am Nachmittag ging es dann  weiter mit den Spielen in der Altersklasse U17 und U19.

Die meisten Spiele absolvierte dabei Selina Nadler im ME U17. Nach 4 Partien konnte sie sich über den tollen 7. Platz freuen. Gleich zu Beginn hatte sie Lena Schwerm, gegen die sie vor zwei Wochen noch in drei Sätzen verloren hatte, in zwei Sätzen geschlagen. Gegen die spätere Siegerin fehlte ihr im nächsten Spiel das nötige Selbstvertrauen. Das bewies sie aber im darauffolgenden Spiel, das sie erneut in zwei Sätzen gewinnen konnte.Im letzten Spiel zeigte sie großen Kampfgeist und begeisterte mit abwechslungsreichem und taktisch gutem Spiel. Im zweiten Satz startete sie eine unglaubliche Aufholjagd und kam ihrer Gegnerin noch einmal gefährlich nah. Am Ende musste sie sich dann mit 18:21 und 20:22 geschlagen geben.

Ebenfalls den 7. Platz nach vier starken Spielen erreichte Jan Berning im JE U17. Nach einem spannenden Dreisatzsieg im ersten Spiel traf er in der zweiten Runde auf den späteren Sieger, gegen den er ein tolles Spiel zeigte. In der dritten Runde folgte dann ein klarer Zweisatzsieg, bevor er in der letzen Runde dem an Position 4 gesetzten Spieler viel abverlangte, sich aber letztendlich nicht durchsetzten konnte.Trotzdem war das eine sehr starke Leistung.

Ebenfalls im JE U17 ging Hendrik Nadler an den Start. Er hatte an diesem Tag großes Lospech und musste in der ersten Runde gegen den an Position 3 gesetzten Spieler antreten. Er zeigte ein wahnsinnig gutes Spiel und setzten seinen Gegner mit oft unerwarteten Schlägen enorm unter Druck, konnte aber leider nicht gewinnen. Auch in seiner zweiten Partie hatte er einen sehr schweren Gegner, gegen den er bisher noch nie gewinnen konnte. So war es leider auch an diesem Tag, aber Hendrik erspielte sich so viele Punkte wie nie zuvor und gestaltete das Spiel sehr lange sehr offen. Am Ende wurde für ihn der 13. Platz notiert.

In der Altersklasse U19 hatte sich Dominik Putzki durch seinen tollen vierten Platz beim Bezirksranglistenturnier vor zwei Woche ebenfalls für die Rangliste in Rheinbach qualifiziert. Gegen einen sehr starken Gegner kam er in seiner ersten Runde nicht so gut ins Spiel und musste sich in zwei Sätzen geschlagen geben. Nach einem Sieg in der nächsten Runde traf er dann erneut auf einen sehr erfahrenen Spieler, dem er viele Punkte abnehmen konnte. Zum Sieg hat es dann leider nicht gereicht. Er beendete das Turnier auf dem tollen 9. Platz.

Trotz der sehr hohen Temperaturen in der Halle haben unsere Spielerinnen und Spieler heute vollen Einsatz gezeigt, bis zum Ende gekämpft und starkes Badminton gezeigt. Das war eine sehr gute Leistung, auf die sie stolz sein können!

Vielen Dank an das Team des BC Rheinbach für die souveräne Ausrichtung dieses Ranglistenturnieres.