2. Bezirks-Einzelrangliste in Olpe

Am 16.06.2019 fuhren 7 Athleten des TV Blecher zur 2. Bezirks-Einzelrangliste nach Olpe.

Los ging es am Sonntagmorgen mit den Spielen der Altersklasse U11 - U15.

Hier gingen Till Berning im JE U13 sowie Lenz Fischer und Julian Schwibbe im JE U15 an den Start.

Till traf nach erfolgreicher erster Runde auf den späteren Zweitplatzierten vom TV Refrath. Obwohl er viele spannende Ballwechsel gewinnen konnte, musste er sich dennoch in zwei Sätzen geschlagen geben. Dafür feierte er im nächsten Spiel aber einen tollen Zweisatzsieg und spielte im letzten Spiel um die Plätze 5 und 6. Hier zeigte er er richtig gutes Badminton und kämpfte um jeden Ball. Leider war ihm sein Gegner körperlich deutlich überlegen, so dass sich Till nach einem starken Spiel über den 6. Platz freuen durfte.

Lenz konnte sein erstes Spiel locker in zwei Sätzen gewinnen und stand damit bereits im Halbfinale. Hier fand er nur schwer ins Spiel und musste den ersten Satz abgeben. Mit neuer Motivation startete er in den zweiten Durchgang und setzte seinen Gegner mächtig unter Druck. Dieser Satz war zwar deutlich knapper, aber trotzdem musste Lenz seinem Gegner den Sieg überlasen. Im Spiel um Platz 3 fand er gegen seinen sehr aggressiv spielenden Gegner nicht das richtige Mittel und verlor in zwei Sätzen. Mit Platz 4 ist er aber direkt für die 2. Verbands-Einzelrangliste am 30.06. in Rheinbach qualifiziert.

Auf einen Nachrückerplatz für die Verbandsrangliste darf Julian hoffen, der sich - nach einem unglücklich in drei Sätzen verlorenem ersten Spiel -  durch eine sehr starke Leistung noch den 5. Platz erkämpfen konnte. Dafür behielt er in seinem letzten Spiel die Nerven. Obwohl er den ersten Satz deutlich verloren hatte, konnte er das Spiel noch drehen und den zweiten Satz und dritten dann sehr knapp für sich entscheiden.

Weiter ging es am Mittag mit den Spielen der Alterklassen U17 und U19.

Selina Nadler hielt im ME U17 die Farben des TV Blecher hoch. Nach einem lockeren Sieg im ersten Spiel traf sie auf Lena Schwerm vom TV Refrath, mit der sie sich schon viele harte Duelle geliefert hatte. Selina startete sehr gut ins Spiel, bestimmte das Spielgeschehen und gewann den ersten Satz verdient.Im zweiten Satz kam ihre Gegnerin immer besser ins Spiel und konnte sich den Satz sichern. Im dritten Satz ging Selina erneut deutlich in Führung, konnte nach dem Seitenwechsel diese Führung aber nicht verteidigen und musste sich so nach tollem Spiel im dritten Satz geschlagen geben. Dies bedeutete Platz 2 und ebenfalls die Qualifikation für die Verbands-Einzelrangliste.

Im JE U17 konnten Hendrik Nadler und Jan Berning ihre Auftaktspiele jeweils deutlich gewinnen und standen sich dann im Viertelfinale gegenüber. In einem starken Spiel konnte sich Hendrik in zwei Sätzen gegen Jan durchsetzten und stand somit im Halbfinale. Dort traf er - wie bereits auf der ersten Bezirksrangliste auch - auf Tobias Polley vom TV Refrath. Hendrik zeigte eine sehr starke Leistung und setzte Tobias gehörig unter Druck. Trotz zeitweiliger Führung musste er seinem Gegner leider den Sieg überlassen. Im Spiel um Platz 3 traf er auf einen weiteren altbekannten Gegner. Gegen Tim Barion verlor er den ersten Satz unglücklich in der Verlängerung, konnte sich dann aber den zweiten und dritten Satz sichern und sich verdient über den 3. Platz und die Qualifikation zur Verbandsrangliste freuen. 

Auch Jan hatte noch zwei weitere Spiele, die er beide gewinnen konnte. Das erste davon war eine klare Sache und auch in seinem letzten Spiel lag er deutlich in Führung, bevor sein Gegner das Spiel drehen und sich den ersten Satz sichern konnte. Sehr deutlich gewann Jan dann den zweiten Durchgang und lag auch im Entscheidungssatz vorn. Doch dann wurde es noch einmal richtig spannend. Punkt für Punkt kämpfte sein Gegner sich ran. Aber Jan behielt die Nerven und gewann in der Verlängerung. Mit Platz 5 darf er sich Hoffnung auf einen Nachrückerplatz machen.

Sein bisher bestes Turnier spielte Dominik Putzki im JE U19. In der ersten Runde konnte er das Spiel nach verlorenem ersten Satz noch drehen und sich durch eine sehr starke Leistung den zweiten Satz sichern. Auch im  dritten Durchgang bestimmt er das Spielgeschehen und sicherte sich durch eine tolle taktische aber auch kämpferische Leistung den Sieg. Im nächsten Spiel traf er auf den an Position 1 gesetzten Spieler. Erneut verlor Dominik den ersten Satz, legte dann aber richtig los. Er gewann den zweiten Durchgang und erzwang so den Entscheidungssatz.Hier zeigte er tolles Badminton, musste sich aber knapp geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 setzten sein Gegner ihn von Beginn an stark unter Druck und ließ Dominik zu keiner Zeit richtig ins Spiel kommen. Trotzdem konnte Dominik ihn mit überraschenden Schlägen aus dem Konzept bringen und sich viele Punkte sichern. Auf den 4. Platz kann Dominik wirklich richtig stolz sein. Sein großer Trainingseinsatz und Kampfgeist haben sich wirklich ausgezahlt. Und auch er ist mit dieser Platzierung für die Verbandsrangliste qualifiziert.

Mit einem zweiten, einem dritten, zwei vierten, zwei fünften und einem sechsten Platz können wir sehr zufrieden sein. Vier Spieler haben die Qualifikation zur Verbandsrangliste direkt geschafft, die anderen dürfen auf Nachrückerplätze hoffen. Bereits vorab für die Rangliste am 30.06.2019 in Rheinbach qualifiziert war Aiyana Mazur, die dann im ME U15 an den Start geht.

Vielen Dank an den TV Olpe für die routinierte Ausrichtung dieser Rangliste.