Die Schülermannschaft startet mit einem 8:0-Erfolg in die Rückrunde

Für die Schülermannschaft begann die Rückrunde am 19.Januar mit einem Auswärtsspiel gegen den TV Eitorf.

Gestartet wurde mit den beiden Jungendoppeln. Mit Hendrik und Jan L. im ersten Doppel und Florian und Jan B. im zweiten Doppel probierten wir eine Variante unserer gewohnten Aufstellung aus. Jan und Florian konnten das zweite Doppel auch deutlich in zwei Sätzen gewinnen. Hendrik und Jan dagegen brauchten etwas länger, um sich aneinander zu gewöhnen und ihr Spielsystem zu finden. Nach knapp verlorenem ersten Satz, erkämpften sie sich ebenso knapp den zweiten Satz. Der dritte Satz war nicht minder spannend und ging mit 21:16 an uns. Da die Mädchen ihr Doppel kampflos gewonnen hatten, stand es nun bereits 3:0 für uns. Selina siegt im Mädcheneinzel sehr deutlich und auch Hendrik im ersten Jungeneinzel, sowie Jan B. im zweiten Jungeneinzel hatten mit ihren Gegnern keine Schwierigkeiten. Das dritte Einzel bestritt Lenz aus der Minimannschaft, der zur Verstärkung mitgekommen war, um den fehlenden Malte zu ersetzen. Den ersten Satz konnte er klar gewinnen, und auch im zweiten Satz ging er gut in Führung. Am Ende wurde es dann aber noch einmal ganz spannend. Doch Lenz behielt die Nerven und gewann mit 21.19. Auch im abschließende Mixed gingen Lina und Lenz als Sieger vom Platz und machten so den 8:0-Erfolg perfekt.

Die Jugendmannschaft und die Minimannschaft bestreiten ihr erstes Rückrundenspiel erst nächste Woche.

Beide sind dann beim TV Refrath zu Gast.