Beide Senioren-Teams bringen ein Unentschieden nach Hause

Für unsere Seniorenmannschaften stand am 6. Spieltag ein Auswärtsspiel auf dem Programm:

Bereits am Freitag fuhr die 1. Mannschaft nach Radevormwald. Um das Fehlen von Guido und Michael auszugleichen, hatten sie sich Verstärkung aus dem Jugendbereich mitgenommen: Jan und Yannik traten gemeinsam im zweiten Doppel an und spielten zu Beginn sehr gut. Gegen Ende des ersten Satzes häufte sich die Fehlerzahl leider sehr stark, so dass die Beiden knapp unterlagen. Auch im zweiten Satz ging es ähnlich weiter. Doch gegen Ende des zweiten Durchgangs starteten die Zwei eine starke Aufholjagd und kämpften sich Punkt für Punkt wieder heran. Leider kam diese Aufholjagd etwas zu spät, so dass sie den Gegnern den Sieg überlassen mussten. Auch das erste Doppel von Uwe und Christian konnte trotz toller Gegenwehr den Sieg nicht nach Hause bringen. Dafür sicherten Tanja und Nadine im Damendoppel den ersten Punkt. Einen weiteren Zähler steuerte Nadine im Dameneinzel bei. Yannik wollte im dritten Einzel unbedingt gewinnen. Im ersten Satz fehlte im dazu noch die nötige Präzision, so dass sein Gegner diesen für sich entscheiden konnte. Im zweiten Satz kämpfte sich Yannik zurück ins Spiel und im dritten Satz dominierte er seinen Gegner klar, so dass er verdient gewinnen konnte.

Zeitgleich kämpfte Thomas im ersten Einzel um die Punkte. Er ging zu Beginn deutlich in Führung, musste den ersten Satz dann aber doch noch abgeben. Den zweiten Satz konnte er für sich entscheiden, so dass der dritte Satz die Entscheidung bringen musste. Auch hier ging er wieder in Führung, konnte diese aber nicht halten und verlor unglücklich. Dafür sorgte Uwe im zweiten Einzel für die Sensation: nach gewonnenem ersten Satz, unterliefen ihm zwar im zweiten Satz zu viele Fehler, so dass auch er in den Entscheidungssatz musste. Hier besann er sich wieder auf seine Stärken und setzte seinen Gegner konsequent unter Druck, so dass er den wichtigen Punkt zur 4:3-Führung machen konnte.
Das Mixed von Tanja und Thomas war also mal wieder das entscheidende Spiel. Leider fanden die Beiden gegen die gut eingespielte Paarung nicht das richtige Mittel. Sie kämpften sich zwar immer wieder ran, aber für den Sieg hat es dann leider nicht ganz gereicht. So stand es am Ende 4:4 unentschieden.

Die zweite Mannschaft war am Samstag beim Ski-Club Wermelskirchen zu Gast.
Kevin und Daniel konnten im ersten Herrendoppel leider nicht gewinnen. Besser machten es Maik und Mohamad im zweiten Doppel, die sich klar in zwei Sätzen durchsetzten konnten. Gina und Jessi lieferten sich im Damendoppel ein spannendes Duell mit ihren Gegnerinnen, das sie unglücklich und denkbar knapp im dritten Satz verloren. Im ersten Herreneinzel musste Maik die Stärke seines Gegners anerkennen, Daniel gewann das zweite Einzel deutlich in zwei Sätzen. Mit einem tollen Dreisatzsieg im dritten Einzel steuert Ronny einen weiteren Zähler bei. Janet konnte im Dameneinzel leider nicht gewinnen. Dafür setzten sich Gina und Kevin im Mixed knapp in zwei Sätzen durch und sicherten so den vierten Punkt zum 4:4-Endstand.

Bereits in der kommenden Woche geht es mit dem letzten Spieltag der Hinrunde weiter. Dann empfängt die erste Mannschaft das Team vom Ski-Club Wermelskirchen und die zweite Mannschaft trifft auf die Mannschaft aus Radevormwald. Beide Teams spielen am Samstag den 24.11.18 um 18:00 Uhr.