Platz 2 und 3 bei der 2. Kreisrangliste

Für die 2. Kreisrangliste im JE U15 mussten Hendrik Nadler und Jan Berning am heutigen Sonntagmorgen zum 1. BC Hünsborn reisen.
An Position 2 bzw. 4 gesetzt hatten beide Spieler in der ersten Runde ein Freilos und griffen erst in Runde zwei ins Turniergeschehen ein.

Jan bekam es hier mit dem an Position 5 gesetzten Till Erik Giebeler zu tun. Im ersten Satz ging Jan schnell mit einigen Punkten in Führung und hatte beim Stande von 20:17 sogar drei Satzbälle. Leider konnte er diese nicht nutzen und musste den Satz noch mit 22:24 abgeben. Im zweiten Satz setzte er sich dann allerdings klar mit 21:11 durch, bevor es im dritten Durchgang noch einmal spannend wurde. Jan fand gar nicht ins Spiel, und schnell führte sein Gegner mit 17:14. Doch dann zeigte Jan endlich, wie gut er Badminton spielen kann. Er drehte das Spiel und sicherte sich mit 21:18 den Sieg.

In seinem ersten Spiel hatte Hendrik mit seinem Gegner Tilman Czoska keine Probleme und setzte sich in beiden Sätzen mit 21:14 durch.

Im Halbfinale traf er dann auf Kai Schaberick vom TV Refrath. Nach verschlafenem Start kam Hendrik immer besser ins Spiel und konnte sich auch hier mit 21:16 und 21:7 durchsetzen.

 

Zeitgleich spielte auch Jan sein Halbfinale ebenfalls gegen einen Spieler vom TV Refrath. Gegen Tim Barion erwischte er einen sehr schlechten Start und hatte schnell einen deutlichen Rückstand. Doch Jan kämpfte unermüdlich weiter und konnte sich noch 11 Punkte erspielen. Im zweiten Satz ließ er seinen Gegner dann nicht davon ziehen und konnte durch eine konzentrierte Leistung am Ende des Satzes diesen mit 21:18 gewinnen. Im dritten Satz fand Jan dann leider nicht mehr das richtige Mittel gegen den sehr stark spielenden Tim Barion und musste sich auch hier geschlagen geben.

Im "kleinen" Finale konnte er sich gegen Kai Schaberick dann aber mit 21:8 und 21:18 durchsetzen und sich so den dritten Platz und einen tollen Pokal sichern.

 

Im Finale traf Hendrik nun auf Tim Barion, mit dem er vor zwei Wochen bei den Leverkusener Stadtmeisterschaften im Doppel einen tollen 4. Platz erspielt hatte.

Das Spiel war von Beginn an von langen und aggressiven Ballwechseln geprägt. Die Spieler kämpften um jeden Punkt und gaben keinen Ball verloren. Lange Zeit war die Partie sehr ausgeglichen. Doch am Ende des ersten Satzes konnte Hendrik sich mit vier Punkten absetzen und mit 21:17 gewinnen. Auch im zweiten Satz war die Partie wieder sehr eng. Aber diesmal konnte sich Tim einen Vorsprung erspielen, der ihm zahlreiche Satzbälle einbrachte. Doch Hendrik wehrte sie Punkt für Punkt ab. Leider unterliefen ihm dann zwei unglückliche Fehler, so dass er den Satz doch noch abgeben musste. Das Spiel ging also in den entscheidenden dritten Satz. Hendrik wirkte frischer und hatte sogar zwei Matchbälle, die er leider beide nicht nutzen konnte. So ging das Spiel in die Verlängerung, in der Hendrik sich dann mit 22:24 geschlagen geben musste.
So konnte er sich über den zweiten Platz und ebenfalls ein tollen Pokal freuen.

Beide Spieler sind durch ihre starken Ergebnisse für die 2. Bezirks-Einzelrangliste am 3. Juni in Olpe qualifiziert. Dort spielt dann auch Selina Nadler, die durch ihren sehr guten 7. Platz bei der 1. Bezirks-Einzelrangliste dafür bereits qualifiziert ist.