Selina und Lina qualifizieren sich für die Westdeutschen Meisterschaften!

Am 2. und 3. Dezember wurden in Refrath die Bezirksvorentscheidungen ausgetragen.

 

Für die Teilnahme an diesem Turnier hatten sich im Vorfeld einige Spieler des TV Blecher qualifiziert:

Im Gemischten Doppel U15: Jan Berning / Lina Rudolph und Hendrik und Selina Nadler 

Einzel U15: Jan Berning, Hendrik Nadler und Selina Nadler

Doppel U15: Lina Rudolph und Selina Nadler

Doppel U17: Ben Heibach und Nick Rudolph

 

 Es begann recht früh am Samstag mit den Begegnungen im gemischten Doppel. Unsere Paarungen Jan/Lina und Hendrik/Selina hatten es mit schweren Gegnern zu tun. Hier war durchaus abzusehen, daß unsere gemischten Doppel sich auf diesem Niveau schwer tun würden. Und so kam es dann auch. Hendrik und Selina trafen auf eine Paarung vom Kölner FC Blau Gelb, mit denen sie auf Augenhöhe spielten. Dieses Spiel konnten sie auch überzeugend gewinnen. In den anderen Spiele mussten sich unsere gemischten Doppel aber teilweise recht deutlich geschlagen geben. Es war auf jeden Fall eine tolle Erfahrung, hier mitspielen zu können.

Auch in den Einzeldisziplinen warteten sehr schwere Aufgaben auf die Spieler des TV Blecher. Im Jungeneinzel lieferten Jan und Hendrik tolle Spiele ab. Sie konnten die teilweise deutlich stärkeren Spieler einige Male ordentlich ärgern, und Hendrik konnte eins von seinen drei Spielen auch tatsächlich gewinnen.

Besser schlug sich da Hendriks Schwester Selina: sie startete gut und gewann ihre ersten beiden Spiele. Damit war klar, daß das letzte Spiel gegen Selin Tuczu vom SV Bergfried ein echtes Endspiel werden würde. Die beiden haben in der Liga schon oft gegeneinander gespielt und sich immer sehr knappe Drei-Satz-Matches geliefert, die am Ende immer Selin gewonnen hatte. Und auch heute reichte es leider nicht für unsere Selina gegen die starke Spielerin vom SV Bergfried. Aber Selina hat sich mit ihren zwei Siegen immerhin noch eine Chance als Nachrückerin für die Westdeutschen Meisterschaften im Mädcheinzel erkämpft.

 

Am Sonntag standen dann die Doppeldisziplinen auf dem Programm. Hier traten Ben Heibach und Nick Rudolph im Jungendoppel U17 und Selina Nadler und Lina Rudolph im Mädchendoppel U15 an.

 

Unsere U17 Jungs lieferten sich knappe Spiele, konnten aber keins für sich entscheiden.


Erfolgreich waren dagegen unsere Mädels: Mit zwei deutlichen Siegen in ihrer Dreier-Gruppe haben sie diese klar dominiert. Als Gruppenerste sind die beiden damit direkt für die Westdeutschen Meisterschaften am 13. Januar in Mülheim qualifiziert. Das war eine tolle Leistung!

Wir danken dem TV Refrath für die professionelle Ausrichtung dieses Turniers.

Hier gibt es noch mehr Fotos vom Wochenende:

 

Bilder vom 2. Dezember (Mixed und Einzel)

Bilder vom 3. Dezember (Doppel)