Heute war alles dabei: Siege, Niederlage und Unentschieden für unsere Mannschaften in ihren Ligen

Den Anfang machte heute Vormittag unsere U13 Mini-Mannschaft. Die "Minis" mussten auswärts beim Burscheider BC antreten und machten ihre Sache nicht schlecht!

Malte und Aiyana konnten ihr Doppel souverän gewinnen. Eine tolle Leistung lieferten dann Sebastian Brendiek und Marco Trümpelmann! Sie spielten toll mit, konnten nach knapp verlorenem ersten Satz noch einmal richtig aufdrehen und gewannen dann mit 17:21. Leider reichte es nicht ganz zum Sieg. Am Ende mussten sie sich im letzten Satz mit 21:17 geschlagen geben.

Malte und Aiyana konnten ihre Einzel dann souverän gewinnen. Leider reichte es für Till Berning und Sebastian Brendiek in ihren Einzeln nicht zum Sieg, obwohl die beiden auch tolle Leistungen gezeigt haben. Am Ende geht unsere Mini-Mannschaft mit einem verdienten 3:3 unterschieden nach Hause.

 

Das habt ihr ganz prima gemacht!


Nicht ganz so erfolgreich war heute leider unsere U19 Mannschaft. Im Auswärtsspiel gegen den SC Wermelskirchen konnten unsere U19-er leider nur zwei ihrer acht Spiele gewinnen. Dabei lieferten sich aber insbesondere Nick und Malte spannende Matches mit ihren Gegnern. Beide hatten ihre ersten Sätze jeweils mit 16:21 gewinnen können. Nach knapp verlorenem zweiten Satz musste bei beiden Einzelpaarungen die Entscheidung dann im dritten Satz fallen, und die wurden beide äußerst knapp verloren: Nick unterlag mit 22:20 und Malte leider ähnlich knapp mit 21:19. Schade! Mehr war heute für unsere U19-er nicht zu holen.

 


Unsere Schülermannschaft musste heute in der Verbandsliga auswärts beim Kölner FC Blau Gelb antreten. Leider hatten unsere Gegner heute nur ein Mädchen dabei. Somit wurde das Mädchendoppel  kampflos mit 21:0 / 21:0 für uns gewertet.

Im ersten Jungendoppel machten Ben und Hendrik es spannend. Nach gewonnenem ersten Satz wurden sie nervös, machten außergewöhnliche Fehler und so kam es wie es kommen musste: der dritte Satz musste die Entscheidung bringen. Hier haben sich die beiden dann wieder zusammengerauft und den dritten Satz deutlich gewonnen. Nachdem auch Jan und Moritz ihr Doppel recht deutlich gewonnen hatten, starteten die Einzelpaarungen. Selina hatte die Partie von Anfang gut im Griff und konnte deutlich gewinnen. Moritz hat in seinem Einzel einen tollen Einsatz gezeigt und ging am Ende genau so als Sieger vom Platz, wie Ben und Hendrik. Damit ging dieser Spieltag mit einem 8:0 - Erfolg für unser Team zu Ende! Das war eine tolle Leistung.

 

>> Hier haben wir noch ein paar Fotos dieser Partie abgelegt



Am Abend trat dann unsere Seniorenmannschaft auswärts bei der Spielgemeinschaft Bürrig / Hitdorf an.

Auch hier trat die Heimmannschaft leider nur mit einer Dame an. Deshalb wurde das Damendoppel kampflos unserem Doppel gutgeschrieben.

Also begannen gleich die beiden Herrendoppel. Parallel spielte Nadine das Dameneinzel. Sie hatte keine große Mühe mit ihrer Gegnerin und gewann ihr Einzel souverän. Anders sah das bei den Herrendoppeln aus: Unser erstes Herrendoppel erwischte einen tollen Start und gewann den ersten Satz klar mit 10:21. Im zweiten Satz hatten Thomas und Jörg dann einen leichten Durchhänger und sie mussten den Satz knapp mit 19:21 abgeben. Im letzten Satz haben sich die beiden dann aber wieder gefunden und gewannen den Satz mit 16:21.

Parallel lieferten sich Kevin und Uwe eine spannende Partie mit ihren Gegnern. Sie konnten den ersten Satz knapp mit 19:21 gewinnen. Obwohl sie auch im zweiten Satz über weite Strecken mit bis zu fünf Punkten vorne lagen, konnten sie 'den Sack aber noch nicht zumachen': Die Heimmannschaft gewann diesen Satz mit 21:18. Auch hier musste also der dritte Satz die Entscheidung bringen, und es wurde wieder eine 'knappe Kiste': Die Führung ging hin und her und am Ende freuten sich Kevin und Uwe über das knappe 19:21, mit dem sie den Satz nach ein paar spektakulären Ballwechseln gewonnen hatten.

Nach kurzer Pause spielte Uwe dann bereits mit Martina das Mixed, und kurz danach bestritten dann auch Jörg, Thomas und Kevin ihre Herreneinzel.

Obwohl Martina und Uwe bisher selten als Mixed gespielt hatten, war auch das eine spannende Partie, in der beide Teams auf Augenhöhe agierten. Trotz einiger nervöser Fehler blieb der erste Satz über weite Strecken ausgeglichen und wurde am Ende mit 23:21 verloren. Auch im zweiten Satz spielte unser Mixed eine tolle Partie, führte zeitweise auch mit bis zu fünf Punkten. Am Ende stand es dann aber 21:16 und dieses Match war verloren.

Gleichzeitig spielte Kevin das dritte Einzel gegen einen Spieler, den er bereits aus dem Doppel kannte. Kevin fand hier dieses Mal leider wenig Mittel gegen seinen Gegner und verlor in zwei Sätzen.

Nach deutlich gewonnenem ersten Satz lag Jörg zunächst deutlich im zweiten Satz zurück, konnte sich jedoch wieder herankämpfen und gewann sein Spiel ebenso wie Thomas, der mit seinem Gegner wenig Mühe hatte. Am Ende sind wir mit einem 2:6 - Erfolg nach Hause gefahren. Das war eine tolle Leistung!

>> HIER sind noch ein paar weitere Eindrücke dieser Partie abgelegt