Die Seniorenmannschaft empfängt Hückeswagen

Am Freitagabend hatte unser Seniorenteam den zweiten Auftritt in dieser Saison. Wir empfingen die starken Gegner vom TB Hückeswagen.

Mit Spannung hatten wir bereits seit einiger Zeit diese  Begegnung erwartet. Heute war es also soweit!

Wir starteten mit den drei Doppeln:

Unser Herrendoppel 1 fand gut in das Spiel hinein und konnte mit einem überzeugenden 21:13 / 21:9 den ersten Sieg einfahren. Unser Herrendoppel 2 konnte leider nicht punkten und ging nach zwei verlorenen Sätzen mit 16:21 / 12:21 vom Platz.

Einen fulminanten Auftritt hatte unser Damendoppel gegen starke Gegnerinnen: Nadine und Tanja starteten nervös in das Match und lagen zu Beginn schnell 0:3 hinten. Nach einigen Punkten kamen sie aber gut ins Spiel und gewannen den ersten Satz dann sehr deutlich mit 21:9. Im zweiten Satz hatten sich unsere Gegnerinnen dann auf unser Team eingestellt und es wurde sehr knapp. Zeitweise mussten unsere Damen einem Rückstand hinterherrennen. Und das machten sie hervorragend! Sie konnten immer wieder aufholen und gewannen den zweiten Satz schließlich mit 21:18. 

Weiter ging es zunächst mit den Herreneinzeln zwei und drei und nach einer kurzen Verschnaufpause für Nadine dann auch mit dem Dameneinzel.

Thomas lieferte sich im zweiten Herreneinzel einen packenden Kampf mit seinem Gegenspieler aus Hückeswagen. Er konnte beide Sätze 21:14 gewinnen. Bei Daniel lief es im dritten Herreneinzel nicht ganz so rund. Er hatte einen erfahrenen und spielstarken Gegner. Mehr als 16 bzw. 12 Punkte waren für ihn in seinem Einzel heute leider nicht zu holen.

Nadine spielte ein starkes Spiel gegen ihre Gegnerin aus Hückeswagen. Trotz ihres nervösen Starts hatte sie ihre Gegnerin gut im Griff und konnte das Spiel 21:10/21:8 gewinnen.

So blieben am Ende noch das gemischte Doppel und das Herreneinzel 1.

 

Im gemischten Doppel lieferten sich Janet und Maik einen harten Kampf mit dem gegnerischen Team. Sie lieferten sich streckenweise tolle Ballwechsel und waren immer nah am gegnerischen Team dran. Mehr als 13 bzw. 15 Punkte waren aber heute für die beiden nicht zu holen.

Gleichzeitig wurde noch das erste Einzel ausgetragen. Was war das für ein Krimi!

Den ersten Satz konnten wir mit 21:14 für uns entscheiden. Im zweiten Satz schien dann für einen Moment die Luft raus zu sein. Der Satz ging mit 9:21 Punkten an Hückeswagen.

Damit war klar: Der letzte Satz würde darüber entscheiden, ob wir den Spieltag mit einem 4:4 Untenschieden oder mit einem 5:3 Sieg beenden würden!

Und es wurde superspannend!

 

Die beiden Kontrahenten lieferten sich im dritten Satz ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit tollen Ballwechseln! Am Ende hat es leider nicht ganz gereicht und beim Stand von 17:20 verwandelt der Spieler vom TB Hückeswagen den Matchball und der Spieltag endet für uns mit einem 4:4 Unentschieden.

Es war ein spannender Abend mit tollen Ballwechseln, an dem wir tolle Spiele abgeliefert und auch gewonnen haben. Zum Sieg fehlten uns nur ein paar Punkte.

 

Aber wir freuen uns auf die Aufgaben, die in den kommenden Partien vor uns liegen.

 

>> Hier gibt es noch einige Fotos