NRW-Ranglistenturnier

Lina und Selina unter den besten Mädchendoppeln in NRW

Dank ein wenig Glück durfte unser U15 Mädchendoppel Lina Rudolph und Selina Nadler heute als Nachrücker am NRW - Ranglistenturnier in Solingen teilnehmen. Dort trafen sich die besten Doppel-Paarungen aus ganz NRW. Unsere Mädels haben heute gezeigt, daß sie zu Recht im Kreis der besten 12 Doppelpaarungen aus ganz NRW mitspielen!

Foto

In ihrem Auftakt-Match trafen sie auf Anastasia Keil vom BC Heiligenhaus und Yuan Li vom BC SW Düsseldorf. Nach Bekanntgabe dieser ersten Paarung waren sie schon froh, daß sie nicht direkt gegen eins der Top-Favoriten-Teams antreten mussten. Am Anfang waren unsere beiden Mädels noch ein wenig nervös, machten den ersten Satz spannender, als es nötig gewesen wäre und gewannen ihn schließlich mit 21:19. Im zweiten Satz hatten sie dann ihre Nervosität abgelegt und schafften es, den Gegnerinnen konsequent ihr Spiel aufzuzwingen. Nach 21:9 Punkte war somit das erste Spiel gewonnen! Dank des Turniersystems war damit schon einmal klar, daß sie sich von nun an im Kreise der besten acht bewähren mussten.


Im zweiten Spiel warteten Jule Alberts und Julie Marzoch. In diesem Spiel zählte für unser Doppel vor allem eins: "Dabei sein ist Alles". Jule und Julie ließen von Anfang keinen Zweifel daran aufkommen, wer hier auf dem Feld das Sagen hat. Mit ihren Erfahrungen aus Deutschen Meisterschaften (Jule) bzw. Westdeutschen  Meisterschaften (Julie) ließen sie unseren Mädels nicht viel Chancen und zeigten, wie man ein gegnerisches Team - in diesem Fall leider das vom TV Blecher - dominiert.

Foto

Foto

Nach dieser Badminton-Demonstration ging es für unser Doppel dann weiter um die Plätze 5 - 8. 

 Zunächst spielten sie gegen die an sechs gesetzten Sara Jäger und Nikola Schmidt vom TSV Heimaterde, Mülheim. Unser Doppel spielte einen starken ersten Satz, setzte die Gegnerinnen unter Druck und schaffte es dabei, sie immer wieder zu Fehlern zu zwingen. Belohnt wurden sie dafür mit dem Gewinn des ersten Satzes. Im folgenden Satz hatte das Team aus Mülheim dann die Schwachstellen bei unserem Doppel ausgemacht und machte selber deutlich weniger Fehler als zu Beginn der Partie. 


So ging der zweite Satz für unser Team leider verloren und der dritte Satz musste die Entscheidung bringen. Leider ging es in diesem Entscheidungssatz ähnlich weiter, wie schon in Satz zwei. Lina und Selina lagen schnell mit bis zu fünf Punkten im Rückstand. Nach dem Seitenwechsel des dritten Satzes holten sie noch einmal alles aus sich heraus und konnten dafür sorgen, daß der Abstand nicht größer wurde, aber leider kamen sie nicht wirklich mehr an die Gegnerinnen heran und so ging auch das dritte Spiel des Tages für unsere Mädels verloren.

Foto

Foto

Im letzten Spiel ging es dann noch darum, den Tag mit Platz sieben oder acht zu beenden. In diesem Spiel gegen  die gesetzten Spielerinnen Selin Hübsch vom TSV Heimaterde und Kim Vivien Weiß vom GSV Fröndenberg gaben unsere Mädels noch einmal Alles. Aber das vorhergegangene Drei-Satz-Match hatte viel Energie gekostet und so konnte das Doppel vom TV Blecher nicht viel ausrichten.

Unsere Mädels belegen am Ende einen tollen achten Platz unter den besten Spielerinnen aus ganz NRW. Das ist eine tolle Leistung, auf die sehr stolz sein können!


 

Wir danken den Ausrichtern für die tolle Organisation in den beiden schönen Solinger Sporthallen.

 

>> Hier gibt es noch einige weitere Fotos des heutigen Tages

>> Hier kann man sich alle Ergebnisse im Detail anschauen