Ein echter Krimi zum Saisonabschluss in der Kreisklasse bei den Senioren ... mit Happy End für den TV Blecher!

Zum Saisonabschluß hatten wir heute das Badmintonteam vom SC Wermelskirchen zu Gast.

 

Dieser Spieltag war an Spannung kaum zu überbieten!

Wir starteten mit den drei Doppeln.

Die Partien verliefen zunächst nahezu parallel. Fast zeitgleich hatten wir in allen drei Partien die jeweils ersten Sätze gewonnen: Jörg und Kevin gewannen im ersten Herrendoppel ihren ersten Satz 21:18; Daniel und Maik taten es ihnen im zweiten Herrendoppel mit einem 21:17 nahezu gleich. Viola und Caroline konnten sich mit 21:13 sogar noch deutlicher über den gewonnen ersten Satz freuen!

 

Was für ein toller Start!

In den zweiten Sätzen wurde dann aber schnell klar: Das wird jetzt kein Durchmarsch!

Zwischenzeitlich stand es auf allen drei Feldern zum gleichen Zeitpunkt 8:11 bzw. 11:8. Die Spannung in diesen zweiten Sätzen war in der Halle zu spüren!

 

Im ersten Herreneinzel mussten sich Jörg und Kevin mit 19:21 geschlagen geben.

 

Unser Damendoppel beendete den zweiten Satz  leider mit einer 15:21 Niederlage.

 

Daniel und Maik mussten sich damit abfinden, den zweiten Satz sogar noch etwas deutlicher mit 14:21 verloren zu haben.

 

Alle drei parallel laufenden Doppelpartien mussten also in den dritten Satz. Und hier sah es zunächst auf keinem der drei Plätze wirklich gut für unsere Doppel-Paarungen aus. Das erste Herrendoppel von Kevin und Jörg verlief extrem knapp. Keines der beiden Teams konnte einen größeren Vorsprung herausspielen. Daniel und Maik lagen in ihrem zweiten Herreneinzel zwischenzeitlich sogar mit fünf Punkten hinter ihren Gegnern zurück.

Im ersten Herrendoppel konnten sich Jörg und Kevin dann etwas von ihren Gegnern absetzen und lagen dann 20:15 vorne. Sie konnten den Sack aber noch nicht direkt zu machen! Punkt um Punkt kämpften sich Norbert Seidenberg und Vincent Nouvertne vom SC Wemelskirchen noch einmal heran. So brachte dann erst der fünfte Matchball die Erlösung für unser Doppel zum denkbar knappen 21:19 Erfolg im dritten Satz.

 

Ähnlich spannend verlief die Endphase des zweiten Herreneinzel. Maik und Daniel  holten ihren Rückstand Punkt um Punkt auf und konnten den Satz schließlich 21:19 gewinnen.

 

Viola und Caroline liefen von Beginn an einem deutlichen Rückstand hinterher. So musste sich unser Damendoppel dann auch im dritten Satz mit einer 15:21 Niederlage abfinden.

 

War das spannend! So stand es nach den Doppel-Paarungen 2:1 für den TV Blecher.

Sofort begannen die Einzelspiele.

Viola hatte ihre Gegnerin gut im Griff und gewann deutlich mit 21:7 und 21:2.

Ronny spielte des dritte Einzel und hatte es mit Vincent Nouvertne zu tun, der bereits im Doppel tolle Leistungen gezeigt hat. Trotz tollen Kampfes konnte Ronny keinen Satz gewinnen und unterlag mit 16:21 und 14:21. Peter Börner bestritt das erste Herreneinzel und konnte deutlich in zwei Sätzen 21:14 und 21:10 gewinnen.


Richtig spannend machte Jörg es dann wieder im zweiten Herreneinzel. Den ersten Satz konnte er 21:18 gewinnen. Im zweiten Satz schenkten sich die beiden Einzelspieler gegenseitig nichts! Es war ein spannender Kampf, in dem Jörg zeitweise einem überraschend deutlichen Rückstand hinterherlief. Er kämpfte sich mit konzentriertem Spiel aber Punkt um Punkt wieder an seinen Gegner heran. Am Ende musste er den zweiten Satz dann aber mit 19:21 verloren geben. Und wieder war eine Entscheidung im dritten Satz notwendig. Hier spielte Jörg nun von Beginn an konzentriert, hatte seinen Gegner endlich im Griff und gewann dann doch überlegen mit 21:7.

Am Ende stand noch die spannende Mixed-Begegnung auf dem Plan. Da alle anderen Spiele beendet waren, hatte das Mixed die ungeteilte Aufmerksamkeit aller Spieler und Zuschauer in der Halle; und es sollte wieder eine dramatische Partie werden!

Auf unserer Seite bestritten Peter Börner und Caroline Göldner-Hastrich zum ersten Mal gemeinsam eine Mixed-Partie. Sie begannen mit einer überzeugenden Leistung und gewannen Satz Nummer 1 mit 21:17. Danach verlief die Partie über weite Strecken recht ausgeglichen. Caroline und Peter verloren Satz Nummer zwei mit 19:21.

 

Also musste wieder eimal der dritte Satz die Entscheidung bringen. Hier machte es sich dann bemerkbar, daß Caroline und Peter kein eingespieltes Mixed-Team sind. Sie unterlagen mit 12:21 und mussten das Mixed verloren geben.

Insgesamt haben wir unsere Saison am letzten Spieltag mit einem 5:3 - Erfolg gegen das Team vom SC Wermelskirchen krönen können. Dabei fiel in fünf der acht Partien die Entscheidung erst im dritten Satz. Das war ein würdiger Abschluss für eine denkwürdige Saison für die Badmintonabteilung des TV Blecher!

 

Somit beenden wir die zweite Saison in der Kreisklasse auf einem tollen zweiten Platz!!!

 

>> Hier liegen noch weitere Fotos dieser Partie