Tolle Platzierungen bei der 2. Bezirks-Einzelrangliste

Am 3. Juli 2016 traten wir mit vier Spielern beim zweiten Einzel-Bezirksranglistenturnier in Rheinbach an.

In der Altersklasse U13 waren dies Hendrik und Selina Nadler sowie Jan Berning, bei den U15 vertrat Yannik Stilez die Farben des TV Blecher.

 

Bei den U13ern ging es direkt gut los: Hendrik und Selina konnten ihre Auftaktmatches deutlich gewinnen und präsentierten sich im zweiten Spiel hoch motiviert.

Im nächsten Spiel machte Selina mit Christina Held kurzen Prozess und traf dann auf ihre "Angstgegnerin" Lena Schwerm, gegen die sie bisher jedes Mal ganz knapp verloren hatte. Auch in diesem Spiel wurde von Beginn an kein Punkt verloren gegeben. Den ersten Satz sicherte sich Lena mit 21:18. Aber Selina drehte im zweiten Satz noch einmal richtig auf und gewann diesen mit 21:16, auch im dritten Satz ließ sie sich nicht aus dem Konzept bringen und machte den Sieg mit 21:16 perfekt. Im Spiel um Platz 5 gegen Yuliana Keil hatte sie viele gute Chancen, die sie leider nicht mehr ganz so konsequent nutzte. Daher verlor sie beide Sätze knapp. Sie freute sich am Ende über Platz 6.

Selina musste gegen die erfahrene Spielerin Kora Riss antreten und konnte sich direkt den ersten Satz sichern. Im zweiten Satz war das Spiel lange offen, doch leider verließen Selina ein wenig die Kräfte, so dass sie ihre knappe Führung nicht "bis ins Ziel" retten konnte. Also musste der dritte Durchgang die Entscheidung bringen: hier entschieden dann letztendlich die größeren Kraftreserven das Spiel, so dass Selina sich nach tollem Kampf leider geschlagen geben musste. 

Foto

Ihr Bruder Hendrik musste im zweiten Spiel gegen den an Position 2 gesetzten Kilian Lipinsky antreten. Trotz vollem Einsatz musste er sich hier in zwei Sätzen geschlagen geben. Sein nächstes Spiel konnte er aber deutlich gewinnen, bevor er gegen Philipp Irsen antreten musste. Leider fand er hier nicht das richtige Mittel, so dass er beide Sätze knapp abgeben musste. Im abschließenden Spiel um Platz 7 ging es für ihn, wie bereits im Auftaktspiel, gegen Julius Erdmann vom TV Refrath. Zu Beginn tat er sich etwas schwer, doch dann drehte er voll auf und konnte das Spiel in zwei Sätzen für sich entscheiden und beendete das Turnier so auf dem 7. Rang.

Foto
Foto

Jan hatte es zu Beginn mit Noah Volkmann vom TV Refrath, einem alten Bekannten zu tun, an den er nicht so gute Erinnerungen hatte. Dementsprechend motiviert ging er ins Spiel. Nach leichten Startschwierigkeiten kämpfte er sich Punkt für Punkt ran, musste den ersten Satz aber dennoch abgeben. Im zweiten Satz ging sein Gegner wieder schnell in Führung, doch auch hier bewies Jan Kämpferherz und gab keinen Punkt verloren. Leider ging seine Aufholjagd etwas zu spät los, so dass er auch den zweiten Satz knapp mit 20:22 abgeben musste. 

Foto

Im zweiten Spiel traf er auf Paul Schubert, gegen den er auch bereits mehrmals gespielt hatte. Nach verschlafenem ersten Satz, kämpfte er sich zurück ins Spiel, so dass das Spiel in den dritten Satz ging, den Jan mit 21:12 deutlich gewinnen konnte. Im folgenden Spiel gegen den an Position 4 gesetzten Philipp Irsen verlor er beide Sätze denkbar knapp mit 19:21. Für ihn ging es also nun um die Plätze 9-12. Das nächste Spiel konnte er für sich entscheiden, so dass er im letzten Spiel noch einmal gegen Noah Volkmann um Position 9 spielen musste. Hier war dann aber die Luft raus und der Ärger über viele strittige Entscheidungen des Gegenspielers so groß, dass Jan leider nicht gewinnen konnte. Für ihn bedeutete das Rang 10.

Foto

Yannik hatte sich das erste Mal für ein Bezirks-Einzelranglistenturnier qualifizieren können.

In seiner ersten Partie gegen Sergej Stupplich haderte er sehr mit seinen nicht verwerteten Chancen und verlor unglücklich in zwei Sätzen. Im zweiten Match gegen Laurin Di Maggio fand er leider zu spät ins Spiel, so dass er dieses nicht mehr drehen konnte und ebenfalls in zwei Sätzen unterlag. Im dritten Spiel aber zeigte er sein ganzes Können und gewann deutlich gegen Hendrik Stagge. Sein viertes Spiel ging dann kampflos an ihn, so dass er das Turnier auf Platz 13 beendete.

 

Foto

 

Alle Ergebnisse können hier nachgelesen werden.

 

Und hier können alle Fotos des heutigen Spieltages betrachtet werden.