Unsere Seniorenmannschaft kommt immer mehr in Fahrt

Das zweite Spiel der aktuellen Meisterschaftsrunde gingen unsere Seniorenspieler schon sehr viel routinierter an, als ihr erstes Spiel vor einer Woche. Gegen die SG Köln Worringen 1 konnte man sich am Ende über drei gewonnene Spiele freuen. Das zweite Herrendoppel mit Julian Bökmann und Ralf Mahlke steuerte mit einer sehr guten taktischen Leistung ebenso einen Punkt bei, wie Ronny Witt im dritten Herreneinzel und das Mixed von Annika Schreyer und Kevin Kaup, welche sich nach einem wahren Badmintonkrimi im dritten Satz mit 21:13 durchsetzen konnten.

Sehr eng ging es auch im Damendoppel von Tanja Nadler und Anja Heibach zu: nach knapp verlorenem ersten Satz, erkämpften sich die beiden Spielerinnen mit 22:20 den Gewinn des zweiten Satz. Im dritten Satz fanden sie dann leider nicht mehr richtig ins Spiel und mussten sich geschlagen geben. Dennoch war es ein sehr gutes Spiel.

Ebenfalls umkämpft waren das erste Herreneinzel von Kevin Kaup, das zweite Herreneinzel von Joshua Schnittker und das Dameneinzel von Janet Schröder. In allen Spielen gab es viele lange, spektakuläre Ballwechsel, die vom Publikum mit großem Beifall belohnt wurden. Leider war uns der Sieg in diesen Spielen nicht vergönnt. Guido Berning und Uwe Nadler mussten im ersten Herrendoppel gegen ein sehr junges und starkes Doppel antreten und holten alles aus sich heraus. Doch hat es auch hier nicht zum Sieg gereicht. So stand am Ende ein 3:5 auf dem Papier.

Aber das Team fiebert schon dem nächsten Spiel am Sonntag, den 13.09.2015 gegen den SV Bergfried Leverkusen entgegen und hofft auf den ein oder anderen Punkt mehr.