Ein Saisonauftakt, der Lust auf mehr macht!

Am 28.08. stand endlich der schon mit Spannung erwartete erste Spieltag unserer neu gegründeten Seniorenmannschaft auf dem Programm. Mit einigen ehemaligen Jugendspielern und unseren ambitionierten Hobbyspielern wollen wir das Projekt "Kreisklasse" wagen.

Wir hätten uns keinen besseren Gegner für ein erstes Meisterschaftsspiel wünschen können als unsere Gäste von der SG Bürrig/ Hitdorf 2. Fairness und der Wunsch nach schönen Spielen mit langen ausgeglichenen Ballwechseln beherrschten den Abend.

Dass unser Team mit 2:6 unterlag, mag auf dem Papier recht deutlich aussehen, war in Wirklichkeit aber eine ganz knappe Kiste: das Mixed mit Janet Schröder und Ralf Mahlke unterlag in beiden Sätzen sehr knapp und auch das 1. Herreneinzel von Joshua Schnittker gegen den seit 45 Jahren spielenden Kurt Naulin konnte der Routinier im ersten Satz nur denkbar knapp mit 25:23 für sich entscheiden. Ronny Witt erkämpfte sich im 2. Herreneinzel sensationell den Gewinn des zweiten Satzes, musste sich dann aber im dritten Durchgang leider geschlagen geben. Nicht unerwähnt bleiben sollen unser Damendoppel Tanja Nadler und Anja Heibach, das Dameneinzel von Annika Schreyer und das 1. Herrendoppel mit Daniel Hoffmann und Julian Bökmann. Sie alle waren ihren Gegnern spielerisch nicht wirklich unterlegen. Sie hatten vielmehr mit der größeren Erfahrung ihrer Kontrahenten zu kämpfen. Aber das wird sich im Laufe der Saison ganz sicher noch ändern!

Das Highlight des Abends aber war das 3. Herreneinzel von Uwe Nadler. Bis kurz vor dem Spiel wusste er noch gar nicht, dass er im Einzel antreten musste, so dass er im ersten Satz noch etwas mit der Nervosität zu kämpfen hatte. Im zweiten Satz konnte er das Spiel aber drehen und zu seinen Gunsten entscheiden. Dass er auch im dritten Satz siegreich blieb, lag nicht nur an seinen gefürchteten "Nadler-Drops", die er sich wohl von seinen Kindern Hendrik und Selina abgeschaut haben muss, sondern auch an seinem unbändigen Siegeswillen und Kampfgeist. Die ganze Halle feuerte ihn an und bejubelte mit ihm seinen Sieg. Die Stimmung war einfach super und alle freuen sich schon auf den nächsten Spieltag am kommenden Freitag gegen die SG Köln-Worringen 1.

Detaillierte Ergebnisse des Spieltages sind hier zu finden.

Noch mehr Fotos kann man sich hier anschauen